Urin-und-Sperma-Stalker: Geldstrafe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Jahrelang belästigte er mehrere Frauen. Nun urteilte das Traunsteiner Amtsgericht über den 49-Jährigen: Er hat eine Geldstrafe zu verbüßen.

Lesen Sie auch:

Türgriffe mit Urin und Sperma bepinselt

Ein Mann aus Traunstein ist wegen der Belästigung von mehreren Frauen vom Amtsgericht Traunstein zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der 49-jährige muss mehr als 4700 Euro zahlen. Der Mann hat von Mai 2008 bis Mai 2011 vier Frauen nachgestellt. Dabei vergriff er sich zwar nicht an den Frauen selbst, aber an deren Autos. Die Griffe der Fahrzeuge beschmierte er regelmäßig mit seinen Körperflüssigkeiten.

Durch die sich wiederholenden Taten wurde die Lebensgestaltung der Frauen erheblich beeinträchtigt. Sie leiden zum Teil noch heute unter Schlafstörungen, Angstzuständen und Spannungskopfschmerzen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser