Bei Haslach

Trotz Ausweichversuch: Auto erfasst Reh auf der St2105

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eine Autofahrerin erfasste am Montagabend in Höhe Haslach auf der St 2105 ein Reh.

Traunstein - Sie versuchte dem Tier noch auszuweichen, doch das Auto einer jungen Traunsteinerin erfasste dennoch ein Reh, das überraschend auf die Fahrbahn gelaufen war.

Am Montagabend kam es auf der St2105 bei Haslach zu einem Wildunfall. Eine junge Frau aus Traunstein fuhr mit ihrem Kleinwagen von Siegsdorf kommend über die Kreuzung. Nach wenigen Meter zwischen Haslacher Kreisverkehr und dieser Kreuzung lief ein Reh über die Straße. 

Die junge Frau wollte dem Tier noch ausweichen. Doch das Tier wurde voll erfasst und getötet. Durch den Aufprall wurde der Kleinwagen ausgehebelt und kippte auf die Seite. Die Frau wurde dabei nicht verletzt. Das erheblich beschädigte Auto wurde von der Haslacher Feuerwehr auf die Räder gestellt und abgeschleppt. Der zuständige Jagdpächter holte das Reh von der Unfallstelle ab. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

Bilder vom Wildunfall auf der St2105 bei Haslach

Fotos/Text: gbf

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser