Geduld bei Anträgen des Waffenrechts

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Wegen technischer Neuerungen können vom 12. bis 16. 11 Probleme bei der Bearbeitung von Waffen-, Sprengstoff- und Jagdrechtsanträgen auftreten:

Wegen der bevorstehenden EDV-Anbindung der Waffenbehörde des Landratsamt Traunstein an das Nationale Waffenregister ist es möglich, dass von Montag, 12. November, bis Freitag, 16. November, Anträge nach dem Waffen-, Sprengstoff- und Jagdrecht nicht bearbeitet werden können, da in dieser Zeit der Datenzugriff gesperrt ist. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörde empfehlen deswegen, Anträge erst wieder in der darauf folgenden Woche zu stellen.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser