Solist Richard Putz spielt in der Berufsschule

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der vielfach ausgezeichnete Solist Richard Putz ist in der Reihe „Sinfonische Konzerte Traunstein“ am 26. Oktober mit dem ersten Marimbakonzert des Dänen Anders Koppel zu hören, das zu dessen bekanntesten und weltweit aufgeführten Werken zählt.

Traunstein - Von den „Hebriden“ in die „Neue Welt“: Am Samstag spielen die Musiker der Bad Reichenhaller Philharmonie in der Berufsschule Traunstein.

Den glanzvollen Mittelpunkt des Konzerts bildet die Rarität des Marimba Concerto No.1 von Anders Koppel mit Richard Putz an der Marimba. Der vielfach ausgezeichnete Solist ist gefragter Gast zahlreicher namhafter Orchester und unter anderem Erster Preisträger der Marimba Competition Salzburg 2012.

Zu Beginn des Sinfonischen Konzerts präsentiert die Bad Reichenhaller Philharmonie Felix Mendelssohn Bartholdys beliebte Ouvertüre „Die Hebriden“. Mendelssohn schrieb dieses Werk im Jahre 1829, die Anregung dazu erhielt er auf einer Reise nach England und Schottland, als er die Fingalshöhle auf der schottischen Insel Staffa besuchte. Der Erfolg des Werkes zeigt sich auch in einer Anmerkung Richard Wagners, er würdigte Mendelssohn als „erstklassigen Landschaftsmaler“.

Ebenfalls von einem Auslandsaufenthalt inspiriert komponierte Antonín Dvorák seine Sinfonie „Aus der neuen Welt“. Die neunte Sinfonie des weltbekannten Komponisten gilt als sein populärstes Werk. Sie vereint feinste Melodieführung mit prachtvoller orchestraler Wucht und ist zugleich empfindsam wie aufwühlend. Die Leitung der Bad Reichenhaller Philharmonie liegt in den Händen ihres Chefdirigenten und künstlerischen Leiters Professor Christoph Adt.

Der Kartenvorverkauf für das vierte Sinfonische Konzert mit der Bad Reichenhaller Philharmonie beginnt am Montag, den 14. Oktober in der Tourist-Information im Traunsteiner Rathaus unter der Telefonnummer 0861/65 500 oder der E-Mailadresse touristinfo@stadt-traunstein.de. Tickets sind für 22 Euro und ermäßigt für 11 Euro erhältlich.

Mit den Sinfonischen Konzerten ist es gelungen, in der Region ein einzigartiges kulturelles Angebot zu schaffen – mit großen Orchestern, ausgesuchten Programmen auf höchstem Niveau und international gefragten Solisten. Mehr Informationen zu der Konzertreihe sind im Internet unter www.sinfonische-konzerte-traunstein.de zu finden.

Bildzeile:

Der vielfach ausgezeichnete Solist Richard Putz ist in der Reihe „Sinfonische Konzerte Traunstein“ am 26. Oktober mit dem ersten Marimbakonzert des Dänen Anders Koppel zu hören, das zu dessen bekanntesten und weltweit aufgeführten Werken zählt.

Pressebericht Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser