623 Neubürger in Traunstein

+

Traunstein - 623 neue Bürger sind im ersten Halbjahr 2013 in die Kreisstadt gezogen. Jetzt luden Stadt und Stadtmarketing zum Neubürgerempfang.

Zum inzwischen 19. Mal führte das Stadtmarketing Traunstein gemeinsam mit der Stadt Traunstein den Neubürgerempfang im großen Rathaussaal der Stadt durch. Oberbürgermeister Manfred Kösterke freute sich sichtlich, dass so viele Neubürger seiner Einladung gefolgt waren. Der große Rathaussaal war sehr gut besucht. Immerhin sind 623 Neubürger im letzten Halbjahr nach Traunstein gezogen. Es war dem OB und den anwesenden Stadträten eine Ehre, die neuen Bürger in Traunstein willkommen zu heißen. Dazu hatte, wie gewohnt, Stadtmarketing-Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff ein nettes Unterhaltungsprogramm ausgearbeitet. Die amüsanten Vorträge von Willi Schwenkmeier und Sebastian Schuhbeck brachten die Neubürger zum Schmunzeln.

Der Oberbürgermeister stellte in einem einstündigen Vortrag die Historie der Stadt sowie aktuelle Themen aus Politik, Kultur und Städtischem Leben vor. Danach blieb genügend Zeit zu diskutieren und sich kennenzulernen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Neubürger-Empfang in Traunstein

Für die Idee des Neubürgerempfangs war übrigens das Stadtmarketing im Jahre 2006 vom Wirtschaftsminister Huber mit dem Bayerischen Stadtmarketingpreis ausgezeichnet worden. Zwischenzeitlich haben zahlreiche Gemeinden der Region diese Idee ebenfalls übernommen und heißen die neuen Bürger in Ihrer Stadt willkommen.

kaf

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser