Traunstein will "Gemeinsam aufblühen"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Traunstein nimmt dieses Jahr am Bundeswettbewerb „Gemeinsam aufblühen“ teil und ruft alle, die einen Beitrag leisten können, zum Mitmachen auf.

Bereits im Jahr 2004 hat sich Traunstein am Bundeswettbewerb unter dem damaligen Motto „Unsere Stadt blüht auf“ beteiligt und wurde dafür sogar mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.  Die Stadt Traunstein nimmt in diesem Jahr am Bundeswettbewerb „Gemeinsam aufblühen“ teil und ruft alle, die einen Beitrag zum Wettbewerb leisten können, zum Mitmachen auf. Bereits im Jahr 2004 hat sich Traunstein am Bundeswettbewerb unter dem damaligen Motto „Unsere Stadt blüht auf“ beteiligt und wurde dafür sogar mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Mit der Wettbewerbsteilnahme wurden die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen und Institutionen angesprochen und zur Durchführung verschiedener Aktionen – wie damals zum Beispiel die Gestaltung von Schulgärten oder die Kunstaktion „Bank-Art“ – angeregt. Die Bewertung der Jury sowie die durchgeführten Maßnahmen waren der Auslöser für zahlreiche nachhaltige Initiativen und Aktivitäten, die bis heute ihre Auswirkungen in der Stadt und im Stadtbild zeigen. So wurden ein Naturspaziergang entwickelt, ein Baumkataster aufgebaut, Parkanlagen saniert und mehr städtisches Grün gepflanzt.

Auftaktveranstaltung am 15. Mai

Nach acht Jahren soll es eine „Neuauflage“ des Wettbewerbs geben, um das Thema im Bewusstsein der Bürger noch deutlicher zu verankern und neue Initiativen anzustoßen sowie einen Leistungsbericht über das bisher Entstandene zu erstellen. Unter dem Motto „Gemeinsam aufblühen“ sind ab sofort alle Bevölkerungsschichten Traunsteins sowie alle, die dazu beitragen können, zum Mitmachen aufgerufen.

Bei einer Auftaktveranstaltung am 15. Mai um 18.30 Uhr im Schrannensaal des Rathauses gibt Oberbürgermeister Manfred Kösterke offiziell den Startschuss und lädt alle Interessierten zu der Infoveranstaltung ein.

Traunstein ist die einzige bayerische Stadt unter den insgesamt 16 bundesweiten Teilnehmern 2012. Erste Vorgespräche mit Kindergärten, Schulen, Gartenbauvereinen, Kleingärtnern, Gartenbaubetrieben, Stadtforst und Stadtgärtnerei, Agenda-Gruppen, Bund Naturschutz, Stadtmarketing und Werbegemeinschaft wurden bereits geführt.

Aufruf zu Fassadenwettbewerb

Beschlossen wurde die Durchführung eines Fassadenwettbewerbes, der im Amtsblatt der Stadt Traunstein beits ausgelobt wurde. Die Stadt wird für erfolgreiche Fassadenrenovierungen der letzten fünf Jahre im Stadtgebiet Traunstein bis zu fünf Preise mit einem Preisgeld in Höhe von dreimal 1.000 und zweimal 500 Euro vergeben. Damit soll das große Engagement von Bürgerinnen und Bürgern gewürdigt werden, die durch die vorbildliche Gestaltung ihrer Geschäftseingangsbereiche und Gebäudefassaden zur Bewahrung und Pflege, aber auch zur Verschönerung des Traunsteiner Stadtbildes beitragen. Zusätzlich werden auch die Gestaltung der Hauseingänge und Vorgärten sowie der Blumenschmuck an der Fassade in die Bewertung einfließen. Über die Preisverleihung entscheidet eine Arbeitsgruppe des Stadtrates nach Anhörung einer ehrenamtlichen Gutachterkommission. Bewertet werden Originalität, Gestaltreichtum, Erhaltungsaufwand, farbliche Gestaltung, künstlerische und handwerkliche Qualität, die stadtgestalterische Bedeutung sowie die Gestaltung der Hauseingänge oder Vorgärten und die Qualität des Blumenschmucks. Weitere Auskünfte zum Fassadenwettbewerb mit Einsendeschluss 30. September 2012 erteilt das Sachgebiet Stadtplanung, Herr Elmar Schwäbisch, E-mail: elmar.schwaebisch@stadt-traunstein.de.

Der Bundeswettbewerb „Gemeinsam aufblühen“ ist eine Initiative des Zentralverbandes Gartenbau e.V., des Deutschen Tourismusverbandes e.V., des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, des Deutschen Städtetages, des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten, der beiden Bundesverbände Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau sowie Zierpflanzenbau und des Bundes deutscher Baumschulen. Er wird unter dem Dach der Entente Florale Deutschland durchgeführt. Ziele des Wettbewerbes sind eine liebens- und lebenswerte Gestaltung der Stadt, die lokale Umsetzung der grünpolitischen Ziele der Agenda 21, die Integration der Einwohner in die Grünentwicklung verbunden mit der Anregung zu eigenen Aktivitäten, die Förderung der örtlichen Wirtschaft und des Tourismus durch die Gestaltung einer attraktiven Innenstadt, eine öffentlichkeitswirksame Präsentation der Leistungen der Stadt und ihrer Einwohnern, Imageförderung und nachhaltiger Umweltschutz für Mensch, Tier und Pflanze im städtischen Raum.

Die Stadt Traunstein wird neben der Auftaktveranstaltung am 15. Mai mit einem Aushang im Rathaus-Foyer und mit einem Infostand am Samstag, 12. Mai vormittags am Maxplatz für das „Gemeinsame aufblühen“ werben und hofft auf rege Beteiligung.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser