Traunstein sucht die Helden des Alltags

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ehrenamts-Beauftragter Florian Seestaller, der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Traunstein – Trostberg Werner Linhardt und Landrat Hermann Steinmaßl (von links) sind überzeugt, dass es nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren auch heuer wieder viele Bürgerpreis-Bewerber geben wird. Als Paten der Aktion wollen Irmgard Eidner von der Lebenshilfe und Kreisbrandrat Johann Gnadl kräftig die Werbetrommel rühren.

Traunstein - Der Landkreis beteiligt sich auch heuer wieder am größten bundesweiten Ehrenamtspreis "für mich. für uns. für alle." Das Thema heißt "Retten, helfen, Chancen schenken".

Bewerben können sich alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Traunstein, die durch ihr bürgerschaftliches Engagement aktiv zum Schutz und zur Unterstützung ihrer Mitmenschen beitragen oder dieses anderen ermöglichen. Gesucht werden dabei Menschen und Projekte, die Leben retten, Mitmenschen helfen und Benachteiligten Chancen der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben eröffnen.

Für die ausgezeichneten Projekte und Personen stehen für den Landkreis Traunstein insgesamt 5.000 Euro an Preisgeldern zur Verfügung, die von der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg gestiftet wurden. Alle Teilnehmer werden im Juli zu einer großen Ehrenamtsveranstaltung mit Landrat Hermann Steinmaßl eingeladen.

Zudem werden die Gewinner aus den vier Wettbewerbs-Kategorien zur Teilnahme am bundesweiten Ehrenamtspreis gemeldet.

Die Kategorie „U 21“ würdigt junge engagierte Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren. Die Kategorie „Alltagshelden“ zeichnet Personen und Gruppen aus, die sich für ihr soziales Umfeld engagieren und aktiv an dessen Gestaltung und Veränderung mitwirken. In der Kategorie „Engagierte Unternehmer“ werden Inhaber von Betrieben ausgezeichnet, die persönlich Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen. Die Kategorie „Lebenswerk“ ehrt langjährige herausragende Engagements seit mindestens 25 Jahren. In den Kategorien U 21, Alltagshelden und engagierte Unternehmer können sich die Teilnehmer selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Die Teilnahme in der Kategorie Lebenswerk erfolgt ausschließlich durch den Vorschlag Dritter.

Detaillierte Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es in allen Sparkassen-Geschäftsstellen. Sie können auch beim Ehrenamtsbeauftragten des Landkreises Traunstein Florian Seestaller (Gebäude St. Oswald-Straße 3, Tel. 0861 / 58235) angefordert oder unter www.landkreis-traunstein.de heruntergeladen werden. Einsendeschluss bzw. letzter Abgabetermin bei den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg ist Mittwoch, 19. Mai 2010. Über die Gewinner entscheidet eine Jury mit Vertretern aus Rettungs-, Hilfs- und Sozialverbänden.

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser