Mehrere Jahre Haft für Tankstellen-Räuber

+

Traunstein/Bruckmühl - Das Landgericht Traunstein befand die beiden 34 und 26 Jahre alten Tankstellen-Räuber für voll schuldfähig: Auf sie warten nun mehrere Jahre im Gefängnis.

Für einen Überfall auf eine Tankstelle müssen zwei Männer lange ins Gefängnis. Das Landgericht Traunstein verhängte gegen einen der Angeklagten eine Haftstrafe von fünf Jahren, gegen den anderen sogar eine Strafe von fünf Jahren und vier Monaten. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die beiden Männer die Tankstelle in Bruckmühl betreten und den Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht hatten. Das Gericht befand die Männer u.a. der schweren räuberischen Erpressung für schuldig.

Vorbericht vom Donnerstag:

Vor dem Traunsteiner Landgericht stehen heute zwei Männer, die in Bruckmühl eine Tankstelle überfallen haben sollen. Laut Anklage sollen die 34 und 26 Jahre alten Beschuldigten maskiert mit Sturmhauben und jeweils mit einem Schreckschuss-Revolver bewaffnet die Tankstelle betreten haben.

Lesen Sie auch auf rosenheim24.de:

Die Täter bedrohten den Tankstellenmitarbeiter und forderten Geld. Dieser händigte den beiden Männern 715 Euro Bargeld aus. Danach flüchteten die beiden Täter mit einem VW-Polo. Erst acht Monate nach der Tat kam die Polizei den zwei Angeklagten zufällig bei einer Wohnungsdurchsuchung auf die Spur. Ein Urteil wird für heute erwartet.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser