Unfall zwischen Erlstätt und Traunstein

Auto kracht in Gegenverkehr - 15.000 Euro Schaden

+
  • schließen

Traunstein - Am Montagmittag kam es auf der St2095 zwischen Traunstein und dem Erlstätter Berg zu einem spektakulären Unfall. 

Update, Dienstag, 14.40 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Montag, den 27. Mai gegen 11.50 Uhr fuhr ein 89-jähriger Feldwieser mit seinem VW-Golf auf der St2095 von Grabenstätt kommend in Richtung Erlstätt. Er kam dabei mit seinem Wagen aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit einem 50-jährigen Mercedes-Fahrer aus Kienberg. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Traunstein verbracht. Der Kienberger blieb zum Glück unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Update, 13.30 Uhr: 

Am Montag hat sich gegen 11.50 Uhr ein Unfall auf der St2095 zwischen Traunstein und Erlstätt ereignet. Ein VW Golf GTI fuhr von Erlstätt in Richtung Traunstein. Aus noch ungeklärten Gründen kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mercedes aus dem Landkreis Rosenheim. 

Der Golf kam erst nach über 70 Meter in einer Wiese zum Stehen. Der Golffahrer wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Traunstein gebracht. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. 

Die Feuerwehr Erlstätt sperrte die Straße komplett und reinigte die Fahrbahn.

Unfall auf St2095 am Erlstätter Berg am Montag

bilder

FDL/Lamminger

Erstmeldung

Aktuell ist die St2095 zwischen Traunstein und Erlstätter Berg komplett gesperrt. Am Montagmittag soll, laut ersten Informationen von vor Ort, ein Auto aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Gegenverkehr kollidiert sein. 

Der unfallverursachende Wagen sei in der Folge in eine angrenzende Wiese geschleudert worden. Eine Person habe der Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Die St2095 soll noch etwa für 30-45 Minuten gesperrt bleiben. 

*Weitere Informationen und Bilder folgen*

mz/FDL

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT