„Tag des Kindes“: Vereine laden ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Der "Tag des Kindes" findet wieder statt: Die Kinder und Jugendlichen Traunsteins sind am kommenden Samstag herzlich zum Ausprobieren, Entdecken und Musizieren eingeladen.

In der Großen Kreisstadt findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal der „Tag des Kindes“ statt. Am Samstag, 06. Juli, präsentieren die örtlichen Vereine, Verbände und Einrichtungen in und um die Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule ihre vielfältigen Angebote für Kinder und Jugendliche.

Der 4. Traunsteiner „Tag des Kindes“ wurde unter Federführung der Stadtmarketing Traunstein GmbH vorbereitet. Er richtet sich an die über 3.000 Jungen und Mädchen unter 18 Jahren in der Großen Kreisstadt.

Von 10 bis 16 Uhr können sie sich über die vielfältigen Möglichkeiten für ihre Altersgruppe informieren und vor allem viel Spaß haben, denn es stehen zahlreiche Aktionen zum Ausprobieren und Mitmachen auf dem Programm. So können die Kinder und Jugendlichen zum Beispiel einen eigenen Trickfilm erstellen, Slacklining ausprobieren, alkoholfreie Cocktails mixen, basteln oder Theater spielen.

Am Aktionstag beteiligen sich unter anderem zahlreiche Traunsteiner Schulen, der Jugendtreff, die Stadtbücherei sowie viele Vereine, darunter beispielsweise der SBC Traunstein, der Bund Naturschutz, der Kinderschutzbund und der Inklusionsverein Südostbayern. Mit dabei sind auch das Bayerische Rote Kreuz, das Technische Hilfswerk, die Feuerwehr, die DLRG und die Polizei. Sie informieren die Jungen und Mädchen über ihre Arbeit und demonstrieren ihre Fahrzeuge und Arbeitsgeräte, etwa ein Feuerwehrauto mit Drehleiter oder einen Rettungswagen.

Die Musikschule Traunstein veranstaltet gleichzeitig ihren „Tag der offenen Tür“ mit vielen kleinen Konzerten und Aktionen zum Mitsingen und Musizieren.

Pressemeldung der Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser