Traunsteiner Faschingszug - Straßen gesperrt

+
In Traunstein ist am Samstag der Faschingszug zu sehen. Es kommt dadurch zu Straßensperrungen.

Traunstein - Die Veitsgroma Zunft erwartet zum Faschingszug am Samstag zahlreiche Teilnehmer. Viele Teile der Innenstadt werden dadurch voraussichtlich für Autos gesperrt sein.

Mit dem Traunsteiner Faschingszug am Samstag, 5. März, steuert die „fünfte Jahreszeit“ in der Großen Kreisstadt ihrem Höhepunkt entgegen. Aus Nah und Fern erwartet die Veitsgroma Zunft zahlreiche Faschingsgesellschaften, die sich mit einem Wagen oder einer Tanzgruppe an dem Umzug durch die Stadt beteiligen.

Als einer der größten Faschingszüge in der Region dürfte das Ereignis auch wieder zahlreiche Zuschauer nach Traunstein locken, die das bunte Treiben vom Straßenrand aus beobachten können. Schon jetzt darf man gespannt sein, welche Themen und Motive sich die Faschingsfreunde für ihre Wagen ausgedacht haben.

Die Zugaufstellung beginnt um zwölf Uhr auf dem Festplatz an der Siegsdorfer Straße. Für einen sicheren Ablauf wird die Polizei vor der Abfahrt sowohl die Verkehrssicherheit der Fahrzeuge als auch die Einhaltung des Verbots von Glasflaschen kontrollieren. Vom Festplatz aus startet der Faschingszug um 14 Uhr in Richtung Stadtzentrum.

 Die Strecke führt über die Bürgerwald- und Salinenstraße, den Salinenberg hinauf, durch die Maxstraße und weiter über den Maxplatz zum Stadtplatz, wo sich der Zug auflöst. Das Faschingstreiben ist damit aber noch nicht zu Ende, sondern Teilnehmer und Zuschauer können noch bis Mittenacht im Faschingszelt, das die Veitsgroma Zunft auf dem Stadtplatz aufstellt, weiterfeiern.

Für Autofahrer bringt der Faschingszug einige Einschränkungen mit sich: Die Straßen, über die der Zug verläuft, sind am Samstag von 14 bis 15.30 Uhr für den Verkehr gesperrt. Parkverbote gelten ab 11.30 Uhr in der Maxstraße, auf dem Maxplatz und auf dem Stadtplatz sowie ab 13 Uhr entlang der Siegsdorfer Straße und der Bürgerwaldstraße. Der Stadtplatz bleibt bis 23 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt. Zum Parken empfiehlt die Stadt Traunstein den Zuschauen die zentrumsnahen Parkplätze und Parkhäuser, die über das Parkleitsystem zu erreichen sind. Weitere Informationen zum Faschingszug findet man auch auf der Internetseite der Veitsgroma Zunft unter www.veitsgroma.de.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser