Starkbier-Fest soll wiederbelebt werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Die Tradition der Traunsteiner Starkbierfeste will das Hofbräuhaus Traunstein wieder aufleben lassen.

Die Tradition pflegten der CSU-Ortsverband und Fastenprediger Albert Rosenegger über viele Jahre, schlief aber nach dem Rücktritt von Rosenegger ein.

Im Sudhaus stießen Maximilian Sailer, Oberbürgermeister Manfred Kösterke, "Bräu" Bernhard Sailer und Franz-Josef Fuchs (von links), der als "Traunsteiner Lindl" die Fastenrede halten wird, bei der Starkbierprobe auf das Gelingen an. Das Fest ist am Freitag, 5. März, ab 18 Uhr im historischen Saal des "Hofbräuhauses" an der Hofgasse. Als Redenschreiber sind alteingesessene Traunsteiner tätig, die seit Monaten lustige Begebenheiten zusammen getragen und mit spitzer Feder zu Papier gebracht haben. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die "Stadtmusik Traunstein" und die "Traunsteiner Pfeiferlbuam".

re/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser