User fordert neue Ampelschaltung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Traunstein - Über unser Meldeportal Pinweis hat ein User die Ampelschaltung für Linksabbieger an der Wasserburger Straße moniert. Die Stadt hat die Situation nun untersuchen lassen:

Der User hat sich darüber beschwert, dass die Ampelschaltung an der Wasserburger Straße - auf Höhe des Gewerbegebiets Kaserne - für Linksabbieger ungeeignet sei und es so regelmäßig zu Rückstauungen komme: "Die Schaltung ist auf maximal drei bis fünf Linksabbieger ausgelegt." Durch Stau oder rote Zwischenampeln in der Wasserburger Straße kämen teilweise sogar nur ein bis zwei Autos von der Abbiegespur weg. Ein erheblicher Rückstau sei die Folge. "Hier müsste die Ampelschaltung dringend angepasst werden, um mehr Verkehrsfluss zu erreichen", so der User.

Ein weiterer Leser ergänzte: "Seit die Ampel ausgetauscht wurde, ist auch die komplette Ampelschaltung verändert  worden. Es gibt keine eigene Grünphase für Linksabbieger auf der Wasserburger Straße und keine mehr von der Ludwigstraße, links auf die Wasserburger Straße." Im Berufsverkehr kämen so nur maximal zwei bis drei Autos von der Wasserburger- in die Ludwigstraße. Die Stadt Traunstein hat mittlerweile die Situation am Gewerbegebiet untersuchen lassen und ist zu folgendem Ergebnis gekommen:

Mitarbeiter von Polizei und Verkehrsbehörde haben die Situation an dieser Kreuzung eine Zeit lang beobachtet. Dabei hat sich gezeigt, dass es kaum nennenswerte Rückstauungen gab. Nur ganz vereinzelt reichte die Grünphase aus dem Gewerbegebiet in die Wasserburger Straße nicht aus, um das Einfahren sämtlicher wartender Verkehrsteilnehmer zu ermöglichen.

Die Signalanlage ist verkehrsabhängig programmiert und reagiert auf die Verkehrsmengen mit Hilfe einer Kameraüberwachung. Die Hauptrichtung auf der Wasserburger Straße wird schon wegen der hier wesentlich höheren Verkehrsbelastung vorrangig mit Grün bedient.

Ein Änderungsbedarf bei dieser Ampelschaltung wird daher nicht gesehen.

Nutzen auch Sie Pinweis für Ihr Anliegen!

Egal ob Beschwerde, Wunsch, Idee oder Appell: Nutzen Sie Pinweis aktiv für Ihre Anliegen. So kann das Meldeportal eine echte Ideenwerkstatt für unsere Region werden.

Wir hoffen auf weitere spannende Meldungen auf chiemgau24.pinweis.de, aus denen wir dann weitere Geschichten machen und in Ihrem Interesse etwas voranbringen können!

So einfach funktioniert Pinweis

Schritt-für-Schritt: So funktioniert Pinweis

Auch in anderen Regionen gibt es mittlerweile Pinweis. Für die Regionen Rosenheim, Mangfalltal, Wasserburg und Mühldorf kann man über ovb.pinweisEinträge verfassen.

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser