Urlaub in Ruhpolding ist Spitze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding - Bestnoten erhielt der Chiemgauer Urlaubsort Ruhpolding beim DWIF Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus. Verantwortlich für dieses gute Ergebnis sei die neue Freizeit-Card.

Ruhpolding belegt deutschlandweit gleich mehrfach den ersten Platz in den Marktforschungsergebnissen von DWIF Consulting, einem unabhängigen Markforschungs-unternehmen, das mit dem Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus Urlaubsgäste nach ihrem Urlaubsmotiv, ihren Aktivitäten, ihrem Informations- und Ausgabeverhalten und ihrer Zufriedenheit mit allen angebotenen Leistungen befragt. So zeichnet sich der oberbayerische Urlaubsort in den Kategorien „Gesamtzufriedenheit“, „Unterkunft Insgesamt“ und „Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt“ mit dem jeweils ersten Platz unter den vergleichbaren Destinationen aus.

„Diese positive Entwicklung führen wir ganz eindeutig auf die neue Freizeit-Card, den X-tra UrlaubSPass, den wir im Jahr 2009/2010 neu in Ruhpolding eingeführt haben, zurück“, erklärt Martin Haßlberger, Tourismusdirektor von Ruhpolding. Jeder Gast erhält die Karte kostenlos von seinem Gastgeber und kann damit täglich die meisten Freizeitbetriebe des Ortes, wie das Wellness- und Erlebnisbad, die beiden Bergbahnen, drei Museen, den Freizeitpark, den lokalen und regionalen Busverkehr und mehr umsonst nutzen. „Die Gäste sind begeistert von der Karte, denn sie bereichert jeden Urlaub ohne zusätzliche Mehrkosten“, so Haßlberger.

Betrachtet man Ruhpoldings Werte im Deutschland-Ranking schneidet der Ort in den Chiemgauer Alpen auch hier besonders gut ab: gleich neun Mal belegt man Platz eins, unter anderem bei der Zufriedenheit mit „Atmosphäre und Flair“, „Veranstaltungen mit Brauchtum“ und den „Angeboten für Kinder“. Insgesamt konnten aber alle Vorjahres-Werte verbessert werden und die Durchschnitts-Benotung liegt für Ruhpolding durchgängig bei einer eins vor dem Komma.

Informationen unter www.ruhpolding.de.

Pressemitteilung Chiemgau Tourismus e.V.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser