Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dümmer als die "Meerespolizei" erlaubt

Video: Lebensmüder Angler packt Tigerhai am Schwanz

Wrightsville Beach - Ein Angler aus North Carolina (USA) beging einen großen Fehler, als er einen Tigerhai provozierte, indem er ihn an seiner Schwanzflosse packte.

Der gesunde Menschenverstand sagt einem, man sollte keinen Hai ärgern oder provozieren. Doch genau das tat ein Angler am 29. Juni in North Carolina. Sein Angelhaken steckte im Mau des Hais, das Tier zappelte an der Leine. Er packte einen Tigerhai an seiner Schwanzflosse. Auch wenn der Hai in einem Netz eingefangen war ließ er sich das nicht gefallen. Der 1,22 Meter lange Hai drehte sich blitzschnell um und biss den Mann in seine Hand.

In dem Video erkennt man zwei Männer und den Hai, nach dem Angriff ist Blut zu sehen, welches aus der Wunde fließt. Wie schwer die Verletzungen des Mannes sind ist unbekannt. Als die Polizei am Pier eintraf, war der Fischer bereits verschwunden. Die gute Nachricht: Das Tier konnte wenig später wieder ins Meer zurückschwimmen.

Wie man sich am besten bei einem Hai-Angriff verhält, erfahren Sie hier!

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare