Tier in Vachendorf schwer verletzt

Unbekannter feuert mit Gewehr viermal auf Kater!

+
Der kleine Kater musste durch den Tiernotdienst behandelt werden. 

Vachendorf -  In Hasperting bei Vachendorf machte die Besitzerin eines Katers eine erschreckende Entdeckung: Das Tier war scheinbar durch einen Unbekannten angeschossen und schwer verletzt worden.

"Unser liebevoller Kater wurde am Sonntag angeschossen", richtete sich eine entsetzte Leserin an die chiemgau24.de Redaktion.

Die Röntgenaufnahmen des Katers, welchen sie sofort zum Tiernotdienst gebracht hatte, würden das volle Ausmaß seiner Verletzungen zeigen: Im Körper des Tieres befänden sich vier Geschosse

Dem Anschein nach hatte demnach ein bislang unbekannter Täter am 10. Juni mehrmals  auf den Kater geschossen. Auf Anfrage der Redaktion teilte die Polizei mit, dass es sich bei den Geschossen um die Bleikugeln eines Luftgewehrs handele.  

Die Besitzerin des Tieres hat Anzeige bei der Polizei erstattet, die nun gegen Unbekannt ermittelt. Der Kater muss nach wie vor medikamentös behandelt werden. 

Rosa Lechner

Zurück zur Übersicht: Vachendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser