Auf der St2095

Drei Verletzte bei schwerem Frontal-Crash in Vachendorf

+

Vachendorf - Am Donnerstagabend, gegen 21.15 Uhr, kam es im Gemeindegebiet Vachendorf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Update, Freitag 5.10 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Ein 23-jähriger Traunsteiner befuhr mit seinem BMW die Staatsstraße 2095 von Bergen in Richtung Vachendorf, als ein 68-jähriger Siegsdorfer mit seinem VW auf Höhe Humhausen von einer Wirtschaft in die Staatsstraße einbiegen wollte.

Hierbei kam es zur schweren Kollision der beiden Fahrzeuge.

Den technischen Schutzeinrichtungen der Fahrzeuge ist es zu verdanken, dass trotz des starken Aufpralls alle Beteiligten mit verhältnismäßig leichten Verletzungen davon kamen. Insgesamt wurden drei Verletzte durch den Rettungsdienst erstversorgt und zwei Personen in Kliniken transportiert.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Die Polizei Traunstein hat den Verkehrsunfall aufgenommen. Hierbei wurden die Beamten durch 39 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Vachendorf und Bergen unterstützt. Der Rettungsdienst war mit 7 Rettern und einem Notarzt an der Unfallstelle.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die Staatsstraße komplett gesperrt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung, Donnerstag 22.55 Uhr:

Ein VW-Fahrer wollte von einem Parkplatz in Humhausen, ein kleines Dorf zwischen Bergen und Vachendorf, auf die Staatsstraße 2095 einfahren. Durch parkende Autos konnte er die Straße nicht einsehen - so vermutet die Polizei Traunstein - und übersah einen BMW, der aus Richtung Bergen kam. Der BMW krachte dem VW frontal in die Seite. 

Dabei drehte sich der BMW und der VW durchbrach eine eingezäunte Wiese. Bei dem Aufprallen wurden der VW-Fahrer und die zwei Personen im BMW zum Glück nur leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Traunstein verbracht.

Unfall in Vachendorf mit drei Verletzten

Im Einsatz waren die Feuerwehren Vachendorf, Bergen und Holzhausen. Sie leiteten den Verkehr um, beleuchteten und säuberten die Unfallstelle. Vor Ort waren ein Notarzt, ein Einsatzleiter Rettungsdienst und zwei Rettungswagen. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf. An beiden Fahrzeugen entstand vermutlich Totalschaden.

FDL/AKI

Zurück zur Übersicht: Vachendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser