Ein Polizeibeamter will Bürgermeister  werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Kandidaten der CSU und "Wählergruppe Einigkeit" im Gruppenbild

Vachendorf - Der 52-jährige Walter Ponath kandidiert für die CSU und die Wählergruppe Einigkeit bei der Kommunalwahl 2014 als Bürgermeisterkandidat.

Walter Ponath wurde vom Ortsverband der CSU Vachendorf und der "Wählergruppe Einigkeit" mit großer Zustimmung zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.

Der 52-jährige Polizeibeamte ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Ponath ist seit 2008 im Gemeinderat. „Ein Grund, wieso ich vor über 20 Jahren nach Vachendorf gezogen bin, war die gute Infrastruktur hier. Wir fanden hier beste Voraussetzungen für eine Familie mit Kinder. Und genau dafür setze ich mich ein: dass es so bleibt“, so seine Kernaussage.

Klaus Steiner, Mitglied im Landtag, leitete die Wahlen. Mit der Wählergruppe Einigkeit, vertreten durch Alois Siglreitmaier, herrschte Konsens über die Aufstellungsliste zur Gemeinderatswahl, so dass die Wahlen zügig durch gezogen werden konnten. Die Liste wird von Walter Ponath (CSU) angeführt und setzt sich dann mit je einem Mitglieder der „Einigkeit“ im Wechsel zusammen: Alois Siglreitmaier (Einigkeit), Markus Kaiser, Schroll Andreas, Fischer Magdalena, Reicher Christian, Stodden Jean, Maier Hans-Peter, Grichtmaier Rudolf, Gutsjahr Hubert, Stienen Josef und Bierl Markus. Alle Kandidaten zeigten sich hoch motiviert für ein Amt im Gemeinderat.

Quelle: Pressemitteilung CSU Vachendorf

Zurück zur Übersicht: Vachendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser