Andreas Niedermaier neuer Geschäftsführer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Andreas Niedermaier

Trostberg - Seit Montag ist Andreas Niedermaier als neuer Geschäftsführer mit an Bord des AlzChem Managements. Die bereits installierte Geschäftsführung, bestehend aus Stefan Greger und Ulli Seibel, wird durch Niedermaier verstärkt.

Damit erfolgt eine im Mittelstand übliche Geschäftsaufteilung auf die Bereiche Produktion, Marketing/Vertrieb und Finanzen. Markus Zöllner, Vorsitzender des AlzChem Aufsichtsrates und Gründungspartner des neuen Gesellschafters BluO, äußert sich sehr positiv über die Entscheidung Niedermaiers die Geschäftsführungsaufgaben im kaufmännischen Bereich übernehmen zu wollen: „Ich freue mich Andreas Niedermaier für diese Aufgabe gewonnen zu haben. Andreas Niedermaier steht für Stabilität und solides Wirtschaften, er ist ein exzellenter Kenner des AlzChem Geschäftes sowie des Geschäftsumfeldes in dem er den Ruf als verantwortungsvoller und angesehener Geschäftspartner genießt.“

Der ausgebildete Wirtschaftsingenieur (FH) Andreas Niedermaier (40) kam nach einigen Industrietätigkeiten in der Investitionsgüter- und Chemieindustrie am 1. April 1999 in den Controllingbereich der damaligen SKW Trostberg AG. Hier übernahm er diverse Aufgaben. So leitete er u. a. zahlreiche Projekte, wie den Verkauf eines Standortes, Teilbereiche bei Fusionsaktivitäten der SKW und der Degussa, Kostensenkungsprogramme sowie Restrukturierungsmaßnahmen der Degussa in Europa und in den USA. In der Zeit zwischen 2003 und 2005 führte Andreas Niedermaier verschiedene sogenannte Mergers & Akquisitions Aktivitäten der Degussa in China durch. Und seit 2005 ist er Leiter der Abteilung Finanzen, Controlling und Rechnungswesen (FCR) der heutigen AlzChem Trostberg GmbH. Unter seinerVerantwortung fanden wichtige Umstrukturierungsprojekte und die Aufstellung der AlzChem Finanzen statt.

Seine Geschäftsführerkollegen Stefan Greger und Ulli Seibel: „Wir wissen Andreas Niedermaier sehr zu schätzen, freuen uns über die Verstärkung in unserem Team und wünschen ihm weiterhin eine glückliche Hand.“

Pressemitteilung AlzChem Trostberg GmbH

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser