Vielversprechende Entwicklung am Arbeitsmarkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgadener Land/Traunstein - Die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Traunstein mit den beiden Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land ist im Mai deutlich auf 3,3 Prozent gesunken.

Insgesamt waren im Mai 4469 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 973 oder 17,9 Prozent weniger als im April. Im Vorjahresmonat lag die Quote noch bei 3,9 Prozent. „Wir sehen mit aller Zurückhaltung die gestiegene Auftragslage der Unternehmen und hoffen auf eine stetige und stabile Markterholung“, so Anette Farrenkopf, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Traunstein.

Der Stellenbestand im Mai zeigt 1517 Angebote, das sind 294 Stellen oder 24 Prozent mehr als im Mai 2009. 715 Stellen wurden neu gemeldet und durch den Arbeitgeberservice veröffentlicht. „Den unternehmerischen Mut, mit der beginnenden Entspannung am Arbeitsmarkt Personal einzustellen, unterstützen wir gerne“, ermuntert Farrenkopf. „Wir sehen aber auch, dass es viele befristete Arbeitsverhältnisse gibt und die Angebote von Zeitarbeitsfirmen stark ansteigen. Dies ist Hinweis auf vorsichtiges Handeln der Arbeitgeber“.

Die Arbeitslosenquote im Berchtesgadener Land beträgt im Mai 3,3 Prozent, das sind 1569 Menschen. Im Vergleich zum Vormonat sind dies 383 weniger, die Quote sank deutlich um 0,9 Prozent. Im Landkreis Traunstein hat die Arbeitslosenquote im Mai mit 3,3 Prozent erstmals in diesem Jahr die „3 vor dem Komma“. 2900 Menschen sind arbeitslos, das sind 590 weniger als im April und 530 mehr als im Mai des Vorjahres, als die Quote bei 4,0 lag.

Pressemitteilung Agentur für Arbeit Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser