Schneeglätte: Mehr als 30.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - Schneebedeckte Fahrbahnen, Blitzeis und heftige Schneefälle sorgten ab Montagnachmittag vielerorts für Unfälle und Staus. Die bisherige Bilanz: Mehrere Verletzte und Schaden im fünfstelligen Bereich.

Lkw rutscht gegen Auto:

Nicht nur im Landkreis Traunstein gab es Unfälle:

Glück im Unglück hatte ein 71-jähriger Fridolfinger, der am Montagnachmittag mit seinem Pkw die Staatsstraße 2105 zwischen Traunstein und Waging am See befuhr und in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Ein entgegenkommender Lkw-Fahrer verlor in der sogenannten Greinacher Kurve auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Das ausscherende Fahrzeugheck des Lkw schlitzte den entgegenkommenden Pkw auf der linken Fahrzeugseite komplett auf.

Weibhausen: Lkw schleudert in Auto

Lkw rutscht auf Auto

Im weiteren Verlauf wurde der Pkw von der Fahrbahn geschleudert. Ein weiterer 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Traunstein konnte dem schleudernden Lkw über einen Radweg gerade noch ausweichen. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Traunstein verbracht. Der Führer des Lkw und der 37-jährige Traunsteiner blieben unverletzt. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Zwei Autos im Graben gelandet:

Fast zeitgleich mit dem Unfall bei Weibhausen ereignete sich noch ein Unfall auf der St2104 zwischen Holzhausen und Traunreut. In einem Waldstück ist ein Opel in Fahrtrichtung Traunreut ins Schleudern gekommen und ist dabei mit einem BMW zusammengestoßen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehr Otting regelte den Verkehr.

Unfall zwischen Holzhausen und Traunreut

Lkw stellt sich quer

Am frühen Montagabend wurde die Feuerwehr Tengling auf die Kreisstraße TS18 auf Höhe Stecken gerufen. Dort hat sich ein Silo-Lkw auf glatter Straße bergab quergestellt. Die Feuerwehr sicherte den Lkw und leitete den Verkehr um. Der Berg musste erst von einem Streufahrzeug gesalzen werden, bevor der Lkw seine Fahrt fortsetzen konnte. Es entstand zum Glück kein Schaden.

TS18: Lkw stellt sich auf glatter Straße quer

Zweiter Unfall bei Weibhausen

Am Montagabend ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall auf der Staatstraße 2105. Gegen 19.20 Uhr kam ein 56-Jähriger aus Burghausen mit seinem Pkw bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit dem Pkw einer 72-jährigen Rentnerin aus Laufen zusammenstieß. Der Unfallverursacher sowie sein Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Die 72-jährige Laufenerin wurde mittelschwer verletzt in Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Weibhausen: Zwei Autos frontal zusammengestoßen

St2105: Unfall bei Weibhausen

Die Feuerwehr Wonneberg war mit 3 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mit den notwendigen Winterreifen ausgerüstet, möglicherweise wäre der Unfall mit Winterreifen vermeidbar gewesen! Die Polizei bittet deshalb alle Verkehrsteilnehmer, ihre Fahrzeug bei winterlichen Straßenverhältnissen entweder mit Winterreifen mit ausreichendem Profil auszurüsten oder das Fahrzeug einfach stehen zu lassen.

Schon am Sonntag hat diese Rutschpartie begonnen.

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser