Weihnachts- und Neujahrsgrüße von OB Kösterke

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Vor den anstehenden Weihnachtstagen und dem Jahreswechsel richtet der Traunsteiner Oberbürgermeister Manfred Kösterke Grüße an alle Bürger

Die Grüße von Oberbürgermeister Manfred Kösterke im Wortlaut:

"Unsere schöne Stadt befindet sich auf einem guten Weg in die Zukunft! Vieles ist im Jahr 2009 für eine positive Stadtentwicklung umgesetzt oder auf den Weg gebracht worden. Wichtige Erfolge für Traunstein sind der Baubeginn für die Verlängerung der Südspange und die Fortschritte beim Bau der Nordumfahrung durch das Staatliche Bauamt. Wir erwarten uns von diesen Vorhaben eine deutliche Verkehrsentlastung für eine Vielzahl unserer Bürger. Eine positive Entwicklung brachte das vergangene Jahr auch für den Hochwasserschutz in den südlichen Ortsteilen an der Traun, der zusammen mit dem Wasserwirtschaftsamt weiter vorangetrieben werden kann. Die genannten Vorhaben werden uns sicher noch einige Jahre begleiten, was mich bereits zum Ausblick in die Zukunft bringt."

Wir kann es 2010 weitergehen? Die Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise haben die Situation für Traunstein sicher nicht einfacher gemacht "Zum ersten Mal seit Jahren wird die Stadt Traunstein voraussichtlich wieder neue Schulden aufnehmen müssen, um die Steuereinbrüche auszugleichen und ihre Verpflichtungen gegenüber den Bürgern weiter erfüllen zu können. Uns sind die oben genannten Maßnahmen zum Schutz und Wohl unserer Bürger wichtiger, als ein strikter Sparkurs, um eine Neuverschuldung vermeiden zu können.", so der Oberbürgermeister. 

Mit Augenmaß wird auch weiter in wichtige Zukunftsprojekte investiert, damit Traunstein das bleibt, was es ist – die liebenswerte Stadt im Herzen des Chiemgaus. Die erfolgreiche Entwicklung einer Stadt wie Traunstein darf aber nicht alleine an Bau- und Infrastrukturprojekten gemessen werden, so wichtig diese auch sind. Eine Stadt ist mehr als eine Ansammlung von Straßen und Gebäuden. Eine Stadt ist auch ein Ort, an dem Menschen zusammenleben und sich wohlfühlen möchten. Für dieses Ziel möchte sich der Oberbürgermeister weiterhin einsetzen und eng mit den Bürgern zusammenarbeiten.

Weihnachts- und Neujahrsgrüße des Oberbürgermeisters

"Mein Dank zum Ende des Jahres 2009 gilt allen Mitarbeitern der Stadt Traunstein, den Mitstreitern im Stadtrat, den Menschen in den Vereinen, Kirchen und Verbänden sowie den vielen Bürgern, die sich über ihre Verpflichtungen in Familie und Beruf hinaus im sportlichen, kulturellen und sozialen Bereich für andere Menschen einsetzen.

Ich hoffe, Sie haben eine fröhliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Familien und Freunde. Sicher laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren: Weihnachtsgeschenke werden gekauft, Plätzchen werden gebacken, und langsam stellt sich die Vorfreude auf Weihnachten ein. Vergessen Sie jedoch nicht, während der oft hektischen Tage vor dem Fest auch einmal abzuschalten! Weihnachten ist nicht zuletzt das Fest der Liebe und Besinnung im Kreis unserer Familien.

Für Sie, liebe Bürger, und unser schönes Traunstein wünsche ich mir ein besinnliches Weihnachtsfest, ein friedvolles und glückliches Jahr 2010, in dem Sie Ihre Vorsätze und Wünsche verwirklichen können, Ihre Hoffnungen in Erfüllung gehen und wir alle uns mit Kraft und Zuversicht neuen Herausforderungen stellen können."

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser