Wenn im Kinder-Freizeitpark der Bär steppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Foto zeigt Inhaber Steffen Himmer, Stadtmarketing-Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff und Oberbürgermeister Manfred Kösterke mit dem Babalu-Bären und einigen der kleinen Besucher.

Wolkersdorf - Im Freizeitpark Wolkersdorf steppt der Bär: Das liegt nicht nur am Maskottchen "Babalu", sondern auch an der Beliebtheit des neueröffneten Unternehmens bei Kindern.

Neue Unternehmen mit mehr als zehn Arbeitsplätzen begrüßt Oberbürgermeister Manfred Kösterke persönlich in Traunstein – und genau zu diesem Zweck hatte er am Dienstag, den 9. August, eine Verabredung mit dem "Babalu"-Bären, dem Maskottchen des gleichnamigen Kinder-Freizeitparks, der vor zwei Wochen in Wolkersdorf eröffnet hat.

Überraschend für das Stadtoberhaupt war der große Andrang von Kindern, die in die Halle zum Spielen kommen. „Offenbar hat genau dieses Angebot in Traunstein noch gefehlt“, meinte Kösterke. Bis zu 500 Kinder, sowohl von Einheimischen als auch von Feriengästen, zählte Funpark-Betreiber Steffen Himmer schon an Schlechtwettertagen. „Einen besseren Start hätten wir uns gar nicht wünschen können.“

Zum Angebot des Freizeitparks gehören unter anderem eine Kletterwand, ein Trampolin, eine Elektrokart-Bahn und eine Hüpfburg, auf der sich die Kinder austoben können. Mitarbeiter, Besucher und natürlich auch der Babalu-Bär freuten sich über den Besuch des Oberbürgermeisters, der zum Start ein kleines Geschenk überreichte. „Neue Unternehmen sorgen für Arbeits- und Ausbildungsplätze, erhöhen die Zentralität von Traunstein und bringen Gewerbesteuereinnahmen, mit der die Stadt Leistungen für die Bürger bezahlen kann“, so Kösterke.

Auf Initiative der Stadtmarketing Traunstein GmbH erhalten seit Januar alle neuen Unternehmen und Betriebe in Traunstein ein Willkommensgeschenk der Stadt. „Wir möchten mit der Aktion deutlich machen, dass neue Unternehmen in Traunstein willkommen sind“, so Stadtmarketing-Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff. Er übernimmt auch die Begrüßung der meisten der monatlich etwa 30 Neuanmeldungen, nur bei größeren Unternehmen wie jetzt erstmals im Babalu-Funpark kommt der Oberbürgermeister selbst zur Begrüßung.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser