Zahlungskarten-Fälscher vor Gericht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein 25-jähriger Rumäne muss sich am 29. Oktober wegen banden- und gewerbsmäßigen Fälschung von Zahlungskarten vor dem Traunsteiner Landgericht verantworten.

Laut Anklageschrift soll der 25-jährige als Mitglied einer rumänischen Bande an Postbankfilialen das Lesegerät an der Eingangstüre manipuliert haben. Außerdem habe die Gruppe per Handykamera die Pin-Nummern von Bankkunden ausspioniert. Damit war es möglich gefälschte Zahlungskarten herzustellen und in Rumänien Geld abzuheben. Davon betroffen war unter anderem eine Postbankfiliale in Rosenheim. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 377.400 Euro. Ein Urteil wird Ende November erwartet.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser