Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Dienstagabend bei Altenmarkt

Auto gerät auf Gegenfahrbahn und stößt mit ausweichendem Fahrzeug zusammen 

Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
+
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember

Ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignete sich am Dienstagabend gegen 17.40 Uhr auf der B304 auf Höhe der Hans-Egner Straße zwischen Altenmarkt und Stein an der Traun.

Pressebericht der Polizei

Mitteilung im Wortlaut

Am Dienstag (21. Dezember) gegen 17.40 Uhr kam es zu zwei Verkehrsunfällen auf der B304 in Altenmarkt. Ein 66-jähriger Mann des Landkreises Traunstein kam aufgrund eines medizinischen Problems mehrfach auf die Gegenfahrbahn, sodass er zunächst einen Pkw des Gegenverkehrs am Außenspiegel touchierte und im weiteren Verlauf seiner Fahrt auf Höhe der Abzweigung nach Truchtlaching einen entgegenkommenden Pkw seitlich rammte und dort zum Stehen kam. 

Der Mann wurde durch die eintreffende Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Trostberg vor Ort erstbetreut und nachfolgend ins Krankenhaus verbracht. Die Fahrerinnen der entgegenkommenden Fahrzeuge blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 €.

Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Altenmarkt abgesichert und für etwa eine Dreiviertelstunde halbseitig gesperrt.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Erstmeldung

Altenmarkt an der Alz - Ersten Informationen nach war der Lenker eines Skoda unterwegs von Altenmarkt in Richtung Stein an der Traun. Auf Höhe der Hans–Egner Straße kam er dann in einer Linkskurve komplett auf die Gegenfahrbahn. Eine in diesem Moment entgegenkommende Lenkerin eines Renault versuchte noch nach links über die Gegenfahrbahn auszuweichen, konnte letztendlich aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und beide Fahrzeuge streiften sich noch.

Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember

Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember
Unfall bei Altenmarkt am 21. Dezember © FDL/BeMi

Hierbei wurde der Lenker des Skoda leicht verletzt. Die Lenkerin des Renault blieb unverletzt. Warum der Lenker des Skodas komplett auf die Gegenfahrbahn geriet, konnte vor Ort noch nicht geklärt werden. Die Fahrzeuge mussten nicht abgeschleppt werden. Die Feuerwehr aus Altenmarkt war mit 14 Einsatzkräften zur Verkehrsregelung und Säuberung der Unfallstelle vor Ort. Das BRK setzte einen Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug ein. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen. 

FDL/BeMi

Kommentare