Aubergtunnel: UVA geht den nächsten Schritt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altenmarkt - Wie geht es weiter mit den Planungen zum Aubergtunnel? Am Nachmittag wollen Gegner des Projekts weitere Einzelheiten der Öffentlichkeit präsentieren.

Seit einiger Zeit ist das Thema wieder auf den Tisch. Am Donnerstag wollen die Gegner des Projekts in Trostberg Einzelheiten bekannt geben.

Sie haben sich in einem Brief an Innenminister Joachim Herrmann gewandt. Der Minister hat wieder Schwung in die Angelegenheit gebracht und das Verwaltungsgericht München aufgefordert, das Verfahren wieder aufzunehmen. Gegen den Bau des Tunnels hat der Umweltschutzverband Alztal geklagt. Seit 2012 ruht das Verfahren. Das Gericht ist der Ansicht gewesen, dass für den Bau des Aubergtunnels kein Geld vorhanden ist.

Lesen Sie auch:

Daraufhin haben sich der heimische Landtagsabgeordnete Klaus Steiner und die Bürgermeister von Trostberg und Altenmarkt, Karl Schleid und Stephan Bierschneider, mit dem Innenminister getroffen um eine Wiederaufnahme des Verfahrens zu erreichen. Der Aubergtunnel gilt als das Herzstück einer möglichen Ortsumfahrung von Altenmarkt.

Quelle: Bayernwelle Südost

Zurück zur Übersicht: Altenmarkt an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser