Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei warnt vor leichtsinnigen Bootsfahrten

Großeinsatz bei Altenmarkt: Ehepaar kentert mit Kanu auf der Alz

Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
+
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022.

Offling - Ein gekentertes Kajak löste am Sonntagmittag (17. Juli) einen Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz aus.

Update, 15.32 Uhr - Pressebericht der Polizei und Bilder vom Einsatz

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 17. Juli, um 12.55 Uhr,ging bei der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst ein Notruf über ein gekentertes Kanu ein. Ein Ehepaar war in dem Kanu zwischen Truchtlaching und Altenmarkt auf Höhe Offling unter einen Ast geraten und gekentert.

Da die Frau von der starken Strömung erfasst wurde und zunächst nicht gefunden wurde, wurden diverse Rettungskräfte alarmiert. Die Dame konnte sich allerdings selbstständig ans Ufer retten und wurde nicht verletzt.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Altenmarkt und Trostberg, die Wasserwachten aus Burgkirchen und Tengling/Töging, die DLRG Truchtlaching, ein Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug, ein Rettungshubschrauber sowie Kräfte der Polizei Traunreut und Trostberg. Insgesamt waren somit über 50 Einsatzkräfte im Einsatz.

Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022

Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL
Fotos: Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022
Großeinsatz bei Altenmarkt an der Alz am 17. Juli 2022 © FDL

Warnung der Polizei Trostberg

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass das Befahren der Alz, insbesondere zwischen Truchtlaching und Altenmarkt, lebensgefährlich ist und nur mit geeigneten Booten und von erfahrenen Bootsführern erfolgen sollte.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Erstmeldung, 13.41 Uhr - Kajak auf der Alz gekentert: Zahlreiche Kräfte bei Altenmarkt im Einsatz

Am Sonntag (17. Juli) läuft seit den Mittagsstunden ein Einsatz bei Altenmarkt. Laut ersten Informationen vom Einsatzort ist auf der Alz ein Kajak gekentert.

Aktuell ist neben Wasserwacht und Feuerwehr auch der Rettungshubschrauber Christoph 14 im Einsatz. Über etwaige Verletzte liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Weitere Informationen und Bilder folgen.

Bereits zahlreiche Unfälle in der Vergangenheit

Die Befahrung der Alz gehört zu den beliebtesten Freizeitangeboten in der Region. Sowohl Einheimische als auch Urlauber genießen die malerische Fahrt von Seebruck nach Truchtlaching. In der Vergangenheit gab es in dem Bereich auch schon zahlreiche Unfälle.

mh/FDL

Kommentare