Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

B304 auf Höhe Rabenden wieder frei

Unfall bei Altenmarkt: Fahrer von Gefahrgut-Lkw verhindert Horror-Crash und bleibt in Graben stecken

Unfall bei Rabenden am 1. Dezember.
+
Unfall bei Rabenden am 1. Dezember.

Altenmarkt an der Alz - Auf der B304 bei Rabenden in der Gemeinde Altenmarkt an der Alz ist es am Donnerstag (1. Dezember) zu einem Unfall gekommen.

Service

Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben

Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben
Gefahrgut-Lkw steckt bei Rabenden im Graben © FDL/Lamminger

Pressebericht der Polizei

Mitteilung im Wortlaut

Am Donnerstag (1. Dezember) ereignete sich kurz vor 14 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B304 im Gemeindegebiet von Altenmarkt. Die 58-jährige Fahrerin eines Skoda aus dem nördlichen Landkreis Traunstein war unterwegs von Obing Richtung Altenmarkt. Auf der langen Geraden zwischen Neustadl und Rabenden wollte sie ein anderes Fahrzeug überholen.

Ein entgegenkommender Lkw musste deshalb allerdings nach rechts ausweichen, geriet neben die Fahrbahn und sank mit den Rädern im Graben ein. Zur Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht und so wurde auch keine Person verletzt. Außer Flurschaden entstand auch kein weiterer Sachschaden an den Fahrzeugen.

Da allerdings der Lastwagen, der mit Gasflaschen beladen war, umzukippen drohte, musste zur Bergung des Fahrzeugs zunächst die Fahrbahn halbseitig gesperrt und ein Spezialbergefahrzeug für Schwerverkehr angefordert werden. Diese konnte gegen 15.45 Uhr abgeschlossen und der Verkehr wieder freigegeben werden. Bis dahin waren zur Verkehrsregelung die Freiwilligen Feuerwehren aus Rabenden und Seeon mit drei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften eingebunden.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Update, 16 Uhr - B304 wieder frei befahrbar

Laut Bayerninfo.de ist die B304 zwischen Rabenden und Neustadl wieder für den Verkehr freigegeben. Es kann noch zu leichten Verzögerungen im Verkehrsablauf kommen.

Erstmeldung

Laut Bayerninfo.de ist die B304 wegen Bergungsarbeiten im Moment in beiden Richtungen nur abwechselnd über einen Fahrstreifen befahrbar.

Wie es von der Unfallstelle heißt, sei es zu dem Unfall gekommen, als ein mit Gasflaschen beladener Lkw auf der B304 entlangfuhr. Währenddessen habe eine Frau in entgegengesetzter Richtung zum Überholen angesetzt. Dabei übersah sie wohl den entgegenkommenden Lkw. Der Fahrer des Gefahrgut-Transports handelte offenbar geistesgegenwärtig und lenkte den Lkw von der Fahrbahn, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er landete abseits der Straße.

Nach weiteren Informationen von vor Ort wird damit gerechnet, dass die B304 in absehbarem Zeitraum wegen der Bergung des Lkw gesperrt wird.

fgr/FDL/Lamminger

Kommentare