Belastung für Anwohner: Raser und Lkw-Lärm

"Transport-, Berufs- und Urlaubsverkehr: Alles rollt durch Altenmarkt"

Altenmarkt an der Alz - Die Anwohner fühlen sich durch laute Lkw und Raser gestört. Dieses Anliegen teilte uns ein User mit. Wir haben nachgefragt:

Ein User hat sich via Pinweis an chiemgau24.de gewandt und schildert den Fall wie folgt: "Die Verkehrsführung der B 304 durch Altenmarkt verleitet zum schnelleren Fahren. Der durchfahrende Verkehr ist auf der Höhe der Tankstelle ´Wurm`zu schnell. Besonders schwere Lkws (bilden den Großteil des Verkehrs) erzeugen Lärm, der von den Bewohnern als sehr belastend empfunden wird. Das Beschleunigen nach dem Bahnübergang findet nicht mäßig statt, weil die gerade Straßenführung eher an ein Ende der geschlossenen Ortschaft erinnert und somit zum schnelleren Fahren geradezu einlädt. Die Luftverpestung und Lärmbelastung sind die Folge." 

Lesen Sie außerdem: Auch in Grassach Ärger wegen Verkehr

"Die betroffenen Anwohner sind die Leidtragenen"

B304 durch Altenmarkt

"Die Straße führt an einem Wohngebiet vorbei. Die Lebensqualität im Wohngebiet ist dadurch stark eingeschränkt. Es handelt sich dabei um hunderte von Haushalten! Wenn schon die Umgehung nur eine Utopie (Traum der fernen Zukunft) bleiben soll, dann muss doch bitte wenigstens - wo es möglich ist - für Abhilfe gesorgt werden. Die B 304 ist für den Landkreis von großer Bedeutung, die betroffenen Anwohner sind die Leidtragenden. Transport und Berufsverkehr, Ferien und Urlaubsverkehr - alles rollt durch Altenmarkt!", äußert sich der User weiter besorgt.

Rücksicht und Umsicht der Verkehrsteilnehmer

Chiemgau24.de ist dem Fall nachgegangen und hat beim Landratsamt Traunstein nachgefragt. Ein Mitarbeiter des Landratsamtes, Roman Schneider, findet dafür klare Worte: "Auch nach unserer Kenntnis wird in diesem Bereich oft zu schnell gefahren, obwohl es sich immer noch um eine geschlossene Ortschaft handelt. Umgekehrt gibt es dort viele Staus. Das kommt andernorts aber auch vor. Es kommt wie immer auf die Rücksicht und Umsicht der Verkehrsteilnehmer an. Entscheidend ist das Ortsschild. Wie man in der Fahrschule lernt, bedeutet es Tempo 50. Weitere Schilder bringen erfahrungsgemäß leider nichts." 

Wichtige Verkehrsachse für Betriebe im Landkreis

Außerdem sei die B 304 /B 299 laut Roman Schneider eine wichtige Verkehrsachse in unserem Landkreis, auf die vor allem die zahlreichen Betriebe in den entsprechenden Städten und Gemeinden dringend angewiesen seien. 

"Seit Jahrzehnten weiß man auch, dass vor allem die Altenmarkter unter dem Durchgangsverkehr zu leiden haben. Es ist deshalb ungeheuer wichtig, dass die Baumaßnahmen zur Entlastung zügig vorankommen.", so Schneider.

So funktioniert Pinweis

Sie haben ein Anliegen, das an die Öffentlichkeit kommen soll? Bisher wird dieses aber noch nicht gehört? Wir können helfen! Hier geht's zu Pinweis.  

Schritt-für-Schritt: So funktioniert Pinweis

So funktioniert Pinweis
Am Anfang steht die Frage: Wollen Sie eine "Meldung" verfassen, um damit auf einen Missstand hinzuweisen - oder einen "Wunsch" äußern, nämliche eine konkrete Idee zur Verschönerung Ihrer Gemeinde. © red
So funktioniert Pinweis
Wo genau im Landkreis Traunstein soll Ihr "Pinweis" gesetzt werden? Anhand der eingegebenen Adresse wird die richtige Position auf der Google Map angezeigt. Dann suchen Sie eine Kategorie aus: Geht es Ihnen um Müll, Straßen, Grünflächen, oder was ganz anderes (Sonstiges)? Zuletzt geben Sie Ihrem Anliegen noch einen Titel, eine Kurzbeschreibung und laden ein passendes Foto von der Örtlichkeit hoch. © red
So funktioniert Pinweis
Bevor der Pinweis eingestellt und für alle sichtbar wird, müssen Sie sich noch einloggen. Entweder über Facebook, oder direkt über Ihren Pinweis-Account ein. Wenn Sie einen Eintrag kommentieren wollen, müssen Sie ebenfalls eingeloggt sein. © red
So funktioniert Pinweis
So sieht der fertige Eintrag dann mit Foto und dem Pin auf der Karte aus. Auf dem ersten Blick sieht man den Ort, das Einstellungsdatum, den Bearbeitungszustand (blauer Punkt), den Titel sowie die Beschreibung des Problems, die Zahl der Unterstützer, Facebook-Empfehlungen und Kommentare. © red
So funktioniert Pinweis
Bei jedem neuen Eintrag erhalten wir eine E-Mail in unser Redaktionspostfach, so dass wir schnell reagieren können. Hier sehen Sie, dass dieses Anliegen "in Bearbeitung" ist. Außerdem informieren wir über den Status auch im Kommentarfeld. Bei diesem fiktiven Beispiel hat unser Online-Redakteur Marcel Görmann geschrieben: "Die Stadtverwaltung will sich um das Problem kümmern." Damit ist unsere Arbeit aber noch nicht abgeschlossen - nämlich erst, wenn das Problem behoben wurde, bzw. eine gute Lösung gefunden werden konnte. Parallel dazu berichten wir über die Anliegen in Artikeln auf chiemgau24.de © red
So funktioniert Pinweis
Pinweis wird eine interaktive Seite sein: Die User sollen und können kommentieren und durch einen Klick Ihre Unterstützung für ein Anliegen äußern. Ähnlich wie man es von dem Like-Button von Facebook kennt. Aber vielleicht sieht der ein oder andere es auch ganz anders oder kann alternative Gegenvorschläge machen? Wir als Redaktion greifen die Diskussionen natürlich in unserer Berichterstattung auf. © red
So funktioniert Pinweis
Alles im Überblick: Wo drückt aktuell der Schuh im Chiemgau? Auf der Übersichtskarte sieht man alle Einträge, die neuesten Meldungen, die beliebtesten Wünsche. Außerdem kann man sich beispielsweise auch nur alle "offenen" Einträge anzeigen lassen. © red

Rubriklistenbild: © Montage/dpa/Sebastian Gol

Kommentare