Aubergtunnel bald Thema vor Gericht?

+

Altenmarkt/Trostberg - Die Diskussion um den "Aubergtunnel" nimmt wieder Fahrt auf: Eine Entscheidung des Bayerischen Innenministers sorgte jetzt für eine überraschende Wende.

Lesen Sie auch:

Wie Medien berichten, hat der Bayrische Innenminister Joachim Herrmann die Fortführung des Verfahrens, in Abstimmung mit der Landesanwaltschaft Bayern, beantragt. Laut heimatzeitung.de hat Trostbergs Bürgermeister KarlSchleid die Neuigkeit bei der Bürgerversammlung bekanntgeben. Aktuell ruht die Klage gegen den Bau des Aubergtunnels beim Bayrischen Verwaltungsgerichtshof. Geklagt hat der Umweltschutzverband Alztal und Umgebung gegen den Freistaat Bayern. Die Entscheidung über den Bau ist wegweisend für den kompletten Bau der B299/B304 neu.

Zurück zur Übersicht: Trostberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser