Völlig von der Route abgekommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altenmarkt - Als er einer Umleitung folgen wollte, verfuhr sich ein Autofahrer so weit, dass er letztlich im Wald stecken blieb.

Am 27. September ereignete sich gegen 17.30 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die Feuerwehr eine Umleitung über Dorfen einrichten musste. Allerdings war die Umleitungsstrecke für einen 40-jährigen Mann aus dem Landkreis München wohl nicht direkt ersichtlich, weshalb er in Dorfen zu früh abbog, durch die Siedlung fuhr und danach in das angrenzende Waldstück.

Das Auto bleibt im Wald

Anscheinend bemerkte er nicht, dass ihn dieser Weg gar nicht zurück auf die B299 führt, sondern auf den Sparzierweg, der zur Aussichtsplattform von Altenmarkt führt. Als es immer enger wurde und das Fahrzeug bereits anfing, den Berg hinab zu rutschen, blieb er stehen und suchte Hilfe. Der Pkw konnte nicht einmal sofort abgeschleppt werden - vermutlich wird er in den kommenden Tagen von einem Traktor rausgezogen, wenn es wieder ein bisschen trockener wird.

Florian Miesgang

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser