Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuer im Heizungsraum

+

Pittenhart – Zu einem großen Feuerwehreinsatz kam es am Donnerstagmittag auf einem Bauernhof in Fremdling. Im Heizungsraum brach ein Feuer aus. **Polizeimeldung**

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Nach Angaben vor Ort kam es gegen 11.15 Uhr zu einem kleinen Feuer im Heizungsraum eines landwirtschaftlichen Gebäudes. Laut Polizei fing die Isolierung der Holzheizung leicht Feuer. Auslöser waren Pechreste, die schmolzen.

Feuerwehreinsatz in Fremdling

Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling
Pittenhart: Feuerwehreinsatz in Fremdling © kaf

Das Feuer konnte von den herbeigerufenen Feuerwehren schnell gelöscht werden.

Da zunächst nicht klar war, ob es sich um einen größeren Brand handelt, wurde Großalarm ausgelöst. Insgesamt waren sechs Feuerwehren mit insgesamt 105 Kräften, mehrere Krankenwägen sowie drei Kaminkehrer im Einsatz. 

Schnell konnte aber Entwarnung gegeben werden: Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Kommentare