Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eigenes Bier zum Bahnhofsfest

+
Hubert Unterweger (r.) von der Camba Bavaria Brauerei aus Truchtlaching überreicht an Peter Fischer, Vorsitzender des Vereins Chiemgauer Lokalbahn, die ersten Kisten der „Chiemgauer Lokalbahn-Halbe“.

Obing/Bad Endorf - Am 14. und 15. August veranstaltet die Chiemgauer Lokalbahn ein Dampfzugwochenende. Ein besonderer Clou: die Original-Chiemgauer Lokalbahn-Halbe.

Das Dampfzugwochenende auf der Chiemgauer Lokalbahn (CLB) Bad Endorf- Obing mit Bahnhofsfest in Obing am 14. und 15. August aus Anlass des fünfjährigen Betriebs- Jubiläums bietet für große und kleine Bahnfans verschiedene Attraktionen.

Während die Dampfzüge und die Kindereisenbahn für die Kleinen im Vordergrund stehen dürften, freuen sich die Väter vielleicht über eine besondere Spezialität: In den Zügen und am Bahnhof Obing gibt es erstmals die Original-Chiemgauer Lokalbahn-Halbe, stilecht in Bügelflaschen abgefüllt und im Holztragerl transportiert. Am Donnerstag überreichte Braumeister Hubert Unterweger von der Truchtlachinger Camba Bavaria Brauerei die ersten Kisten des süffigen Hellen an CLB-Vereinsvorsitzender Peter Fischer. Das Bier wird künftig bei allen Regel- und Sonderfahrten verkauft und soll später auch an örtlichen Verkaufsstellen erhältlich sein.

Beim Bahnhofsfest gibt es aber auch Fassbier. Neben den historischen Feuerwehrfahrzeugen des Magirus-Vereins, gibt es verschiedene Info-Stände (etwa zum E-Bike-Projekt BaRSch), sowie Grill- und andere Spezialitäten am Bahnhof Obing.

Zur Planung: Die historischen Dampfzüge verlassen Bad Endorf um 10, 13, 16 und 18.30 Uhr (letzter Zug nur am Sonntag), in Obing starten sie um 8.30 Uhr (nur Montag), 11.45 Uhr, 14.15 Uhr und 17.15 Uhr. Die Fahrzeit beträgt 45 Minuten. Die einfache Fahrt für Erwachsene kostet neun, die Hin- und Rückfahrt 13 Euro. Kinder von sechs bis 14 Jahren zahlen sechs bzw. acht Euro. Die Familienkarte (zwei Erwachsene, maximal drei Kinder) kostet 28 Euro. Fahrräder und Kinderwagen werden kostenlos befördert. Die Museumsbahn hat in Bad Endorf Anschluss von und zu den stündlichen Zügen von

DB Regio aus und nach München/Salzburg. Weitere Infos gibt es unter www.chiemgauer-lokalbahn.de.

Pressemeldung Chiemgauer Lokalbahnen e.V.

Kommentare