Frau aus dem Kreis Altötting nach Unfall bei Engelsberg schwer verletzt

Auf nasser Fahrbahn: Fahranfängerin (20) schleudert gegen Baum - Lebensgefahr

+
Ein Fahranfänger aus dem Landkreis Altötting wurde bei einem Autounfall bei Engelsberg lebensgefährlich verletzt
  • schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Engelsberg - Am Montagabend, gegen 21 Uhr, ereignete sich auf der TS8 ein schwerer Verkehrsunfall bei dem eine Fahranfängerin aus dem Landkreis Altötting lebensgefährlich verletzt wurde. 

UPDATE, 13.05 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Montag, 16. April, befuhr eine 20-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Altötting gegen 21 Uhr die Kreisstraße TS8 von Emertsham in Richtung Engelsberg. In einer scharfen Rechtskurve geriet die Fahrerin auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte mit der Beifahrerseite mit starker Wucht gegen einen Baum auf der linken Fahrbahnseite. Sie musste durch die Feuerwehr aus dem stark deformierten Auto befreit werden und erlitt durch den Aufprall lebensgefährliche Verletzungen. 

Der Wagen wurde zur Erstellung eines unfalltechnischen Gutachtens sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von knapp 8.000 Euro. Die Feuerwehr Engelsberg übernahm mit etwa 20 Mann die Bergung und Verkehrsregelung am Unfallort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

UPDATE, Dienstag 6.20 Uhr: Fahranfängerin hat Nacht überlebt

Auf Anfrage von chiemgau24.de nach dem Befinden der verletzten Fahranfängerin erklärte ein Polizeisprecher, sie habe die Nacht überlebt. Ob sie immer noch in Lebensgefahr schwebt, konnte der Beamte nicht sagen, darüber werde die Polizei nicht informiert.

Erstmeldung, Montag 23.45 Uhr:

"Eine 20-jährige Fahranfängerin geriet aufgrund von regenglatter Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Sie erlitt multiple Verletzungen und schwebt noch immer in Lebensgefahr", erklärte ein Sprecher der Polizeiinspektion Trostberg auf Anfrage von chiemgau24.de. 

Fahranfängerin schleudert bei Engelsberg mit Auto gegen Baum

Laut Informationen von vor Ort war die junge Frau mit ihrem Nissan unterwegs aus Richtung Emertsham kommend, in Fahrtrichtung Engelsberg. An der Abzweigung nach Maisenberg kam sie in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern. 

Es heißt, dass sie ihren Wagen nicht mehr unter Kontrolle brachte und mit voller Wucht auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit der Beifahrerseite gegen einen Baum schleuderte. Hierbei soll sich der Wagen regelrecht um den Baum gewickelt haben. 

Die 20-Jährige zog sich ersten Informationen zufolge lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie wurde durch das BRK, dass mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort war, an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus nach Trostberg gebracht. 

Die Feuerwehren aus Engelsberg und Maisenberg waren mit insgesamt etwa 30 Einsatzkräften vor Ort. Sie regelten den Verkehr und leuchteten die Unfallstelle aus. Auch der Brandschutz wurde sichergestellt. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 3000 Euro.

mz mit Material von FDL/BeMi

Zurück zur Übersicht: Engelsberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser