Vier Verletzte nach Ausweichmanöver

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Engelsberg/Wiesnmühl - Im Kreuzungsbereich der TS8 und TS9 ereignete sich am Sonntagabend ein schwerer Unfall mit vier Verletzten.

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend an der Kreuzung TS9 zur TS8. Ein junger Mann, der aus Richtung Emertsham kam, nahm dabei einer aus Richtung Engelsberg kommenden Skoda-Fahrerin die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die Frau auf die Gegenfahrbahn aus und kollidierte dort frontal mit einer jungen Mercedes-Fahrerin aus Tacherting. 

Ein Erstfoto von der Unfallstelle. 

Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin blieben gänzlich unverletzt, die Insassen des Skodas und des Mercedes mussten hingegen mit zum Teil schweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser nach Altötting und Trostberg gebracht werden.

Schwerer Frontalunfall bei Engelsberg 

An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 25.000 bis 30.000 Euro. Die Feuerwehr Engelsberg war mit circa 30 Mann zur Absicherung der Unfallstelle und Umleitung des Verkehrs vor Ort.

Von der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben und von einem Gutachter erstellt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. 

Die Straße war für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

fib/DG


Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser