Vorfall in der Wendelsteinstraße

Heckscheibe von Mercedes eingeschlagen - Besitzer setzt Belohnung aus

+
Ein bislang unbekannter Täter hat die Heckscheibe eines Mercedes mit einem Stein eingeschlagen. Der Besitzer hat nun eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. 

Feichten an der Alz - Ein bislang unbekannter Täter hat bereits im Januar die Heckscheibe eines Mercedes mit einem Stein eingeschlagen. Der geschädigte Autobesitzer setzt nun eine Belohnung aus. 

Mit einem schweren Stein wurde im Januar die Heckscheibe eines weißen Mercedes eingeschlagen. Der Besitzer, ein 25-jähriger Feichtner, hatte das Fahrzeug in der Wendelsteinstraße abgestellt. Als er am Mittwochmorgen, den 21. Januar, zu einem Auto kam, entdeckte er den Schaden. Die Sachbeschädigung ereignete sich daher in der Zeit von Sonntag, den 19. Januar, 16 Uhr bis Mittwoch, den 22. Januar, 6 Uhr.


Mit diesem Stein wurde die Heckscheibe des Mercedes eingeschlagen.

Die Polizei ging zunächst von einem Schaden in Höhe von 1.000 Euro aus. Nun meldete sich der 25-Jährige bei innsalzach24.de und teilte mit, dass die Schadensumme mittlerweile bei 3.500 Euro liege. Denn nicht nur die Heckscheibe wurde bei der Sachbeschädigung zerstört - auch die Hutablage und der Kofferraumdeckel. Letzterer muss laut dem Besitzer aufgrund tiefer Kratzer und Kerben neu lackiert werden.

Der Mann aus Feichten an der Alz hat nun eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ausgesetzt. Zeugen oder Personen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Burghausen unter der Tel.-Nr. 08677/96910 zu melden. Diese stellt dann auch den Kontakt zum Autobesitzer, bezüglich der Belohnung, her. 

jg

Quelle: innsalzach24.de

Kommentare