Tragischer Unfall nahe Feichten an der Alz

Motorradfahrer (18) rutscht gegen Lkw und wird überrollt - tot

+
  • schließen

Feichten an der Alz - Zu einem tragischen Unfall ist es am Donnerstagvormittag auf der AÖ28 gekommen. Ein junger Motorradfahrer ist gestürzt und von einem Betonmischer überrollt worden.

Update, 12 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 21. März gegen 7.20 Uhr fuhr ein 18-jähriger Motorradfahrer aus dem Gemeindebereich Engelsberg mit seinem Kraftrad auf der Kreisstraße AÖ28 von Feichten kommend in südöstlicher Richtung nach Palling. Im Bereich des Abzweigs Schachen kam der Motorradfahrer in einer Rechtskurve nach einem Überholmanöver zu Sturz und rutschte im Kurvenauslauf auf die Gegenfahrbahn direkt vor einen entgegenkommenden Betonmischer, der von einem 39-jährigen Freilassinger gesteuert wurde.

Der Motorradfahrer wurde von dem Lkw überrollt und verstarb an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock. Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache, das Kriseninterventionsteam zur Betreuung der Angehörigen herangezogen.

Die Kreisstraße AÖ28 wurde im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Die Sperrung dauert derzeit noch an. Eine Umleitung wurde von der Feuerwehr eingerichtet. Es entstand ein Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von rund 13.000 Euro.

Bei dem Einsatz waren neben drei Fahrzeugen der Polizei Burghausen, Einsatzkräfte der Feuerwehr Feichten mit 15 Mann und zwei Fahrzeugen sowie ein Rettungswagen des Roten Kreuzes, ein Notarzt, die Hubschrauber Christoph und Edelweiß vor Ort.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd

Update, 11.15 Uhr - Bilder vom Einsatz

Am Donnerstag hat sich am Morgen ein tragischer Unfall im Landkreis Altötting ereignet. Ein 18 Jahre junger Motorradfahrer mit Traunsteiner Kennzeichen ist auf der Kreisstraße AÖ28 von Feichten an der Alz in Richtung Gigling unterwegs gewesen. Nach ersten Erkenntnissen hat er in einer Rechtskurve überholt und ist dabei frontal in einen entgegenkommenden Lkw mit BGL-Kennzeichen geprallt.

Für den jungen Mann ist jede Hilfe zu spät gekommen. Der Lkw-Fahrer ist bei dem Zusammenstoß unverletzt geblieben. Der Unfall ist von der Polizei Burghausen aufgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung des Unfalls einen Gutachter an die Unfallstelle bestellt. Ein Polizeihubschrauber hat zudem Luftaufnahmen von der Unfallstelle gemacht.

Die Feuerwehr Feichten hat den Brandschutz hergestellt, die Straße für mehrere Stunden voll gesperrt und nach der Unfallaufnahme die Fahrbahn gereinigt. Ein Kriseninterventionsteam (KIT) hat die Angehörigen an der Unglücksstelle betreut.

Tödlicher Motorradunfall bei Feichten an der Alz

Update, 10 Uhr - Motorradfahrer verstorben

Wie die Polizei in Burghausen bestätigt, ist der Motorradfahrer durch den schweren Unfall auf der AÖ28 verstorben. Nach ersten Erkenntnissen ist er gestürzt und gegen einen Lkw geprallt. Weitere Informationen zu dem Unfall sollen in einer Pressemeldung bekannt gegeben werden.

Aktuell ist die Straße laut Polizei noch immer für den Verkehr gesperrt.

Update, 8.50 Uhr - weitere Details zum Unfall

Dem schweren Unfall auf der AÖ28 soll ein Überholvorgang vorausgegangen sein. Dies berichtet die Passauer Neue Presse. Zudem soll der Motorradfahrer bei der Kollision schwerst verletzt worden sein.

Erstmeldung

Auf der Kreisstraße AÖ28 nahe Feichten an der Alz hat sich am Morgen des 21. Märzes ein schwerer Unfall ereignet. Darüber informiert die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd. Ersten Erkenntnissen zufolge sind ein Lastwagen und ein Kraftrad beteiligt.

Aufgrund des Unfalls ist die Kreisstraße momentan komplett gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort. Weitere Informationen folgen.

ksl

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Feichten an der Alz

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT