auf der AÖ23 zwischen Feichten und Kirchweidach

Mit über zwei Promille Böschung hinabgestürzt - Zwei Verletzte

+
Ein Unfall ereignete sich am Samstag bei Feichten.
  • schließen

Feichten - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstagabend kurz nach 22 Uhr auf der Kreisstraße AÖ23 bei Feichten gekommen.

UPDATE, 9.45 Uhr: Pressemeldung der Polizei

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam ein 34-jähriger Bosnier nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr dann einen etwa zehn Meter tiefen Graben hinab, prallte gegen einen Baum und kam anschließend in entgegengesetzter Fahrtrichtung zum Stehen. 

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer des Kleintransporters einen Atemalkoholwert von über zwei Promille hatte. Der Fahrer, sowie sein Beifahrer wurden beide leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. 

Am Unfallort waren insgesamt 30 Mann der Feuerwehren Feichten a. d. Alz und Kirchweidach, zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes und ein Notarzt anwesend. Am Kleintransporter entstand ein Totalschaden. Den Bosnier erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs - deswegen wurde auch eine Blutprobe entnommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

UPDATE, Sonntag 7.25 Uhr: Beifahrer leicht verletzt

Ein mit zwei Personen besetzter Renault war von Kirchweidach in Fahrtrichtung Feichten unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr bei Edelham kam der 34-jährige Fahrer des Autos nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der Wagen mit der Fahrzeugfront gegen einen Baum und verkeilte sich anschließend zwischen einem weiteren Baum und einer steilen Böschung

Bilder vom Unfall auf der AÖ23 bei Feichten

Grund für den Unfall dürfte die starke Alkoholisierung des Fahrers gewesen sein, welche deutlich über dem erlaubten Wert lag. Befreien konnte sich der Fahrer selbst aus dem Fahrzeug. Der Beifahrer musste durch die Rettungskräfte patientenschonend gerettet werden. Er wurde leicht verletzt. Die Feuerwehren aus Feichten und Kirchweidach, sowie zahlreiche Kräfte des BRK waren im Einsatz. Die Kreisstraße zwischen Feichten und Kirchweidach musste etwa zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Timebreak21

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen von vor Ort geriet dabei ein Fahrzeug in den Straßengraben. Die Insassen sollen darin eingeschlossen sein. Die genaue Unfallursache und ob es Verletzte gibt, ist noch nicht bekannt. Rettungskräfte sind vor Ort.

hs/TimeBreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Feichten an der Alz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser