Feuerwehreinsatz in Feichten/Alz 

Nachttischlampe löst Brand in Kinderzimmer aus 

Feichten an der Alz - Zu einem Brand im Kinderzimmer eines Einfamilienhauses kam es am Samstagabend in Feichten. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. 

Der 7-jährige Sohn des Hausbesitzers hatte sich nachmittags in seinem Zimmer eine Höhle aus Decken gebaut. Da es in der Höhle dunkel war, stellte er eine Nachttischlampe in sein neu geschaffenes Lager. Nachdem der 7-Jährige einige Zeit in seiner Höhle gespielt hatte, verließ er das Zimmer. Die Nachttischlampe ließ er eingeschaltet in seinem Lager zurück.

Gegen 20 Uhr bemerkten der 7-Jährige und sein 12-jähriger Bruder Brandgeruch aus dem Kinderzimmer. Die beiden hielten sich zu diesem Zeitpunkt im Wohnzimmer, direkt neben dem Kinderzimmer auf. Die Kinder sagten sofort ihren Eltern Bescheid. Diese alarmierten sofort die Feuerwehr, da das Kinderzimmer schon total verraucht war.

Der Brand konnte von den alarmierten Feuerwehren schnell gelöscht werden. Der Brandschaden beträgt nach einer ersten Schätzung ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die alarmierten Feuerwehren Garching, Wald an der Alz, Altötting Land und Feichten waren mit ca. 40 Einsatzkräften vor Ort. Ein vorsorglich alarmierter Rettungsdienst war mit drei Helfern vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Collage (dpa/TimeBreak21)

Zurück zur Übersicht: Feichten an der Alz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser