"Gammelfleisch-Wirt" muss nicht in den Knast

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein/Frabertsham - Das Urteil gegen den "Gammelfleisch-Wirt" wurde am Donnerstag abgemildert. Wegen Hygienemängeln musste er sich vor Gericht verantworten.

Lesen Sie auch:

Muss der "Gammelfleisch-Wirt" in den Knast?

Der 59-jährige Gastwirt wurde in einem Berufungsprozess wegen mangelnder Hygiene in seinem Lokal angeklagt. In einem ersten Prozess lautete das Urteil: 10 Monate ohne Bewährung. Heute wurde es in 10 Monate mit Bewährung abgeändert. Der Mann war Lebensmittelkontrolleuren des Landratsamtes immer wieder aufgefallen, weil diese in seinem Gasthof auf die unappetitlichsten Zustände gestoßen waren.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser