Auffahrunfall: B299 kurzzeitig gesperrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Erstfoto vom Auffahrunfall auf der B299 in Hart an der Alz.
  • schließen

Garching - Auf der B299 hat sich gegen 18.15 Uhr ein Auffahrunfall ereignet. Eine Autofahrerin wurde dabei verletzt. Die Bundesstraße musste für kurze Zeit gesperrt werden.

Am Donnerstagabend waren zwei Jäger mit ihrem Hund um kurz nach 18 Uhr zu Fuß an der B299 unterwegs und suchten ein Wild, das von einem Auto angefahren wurde. Ein junger Mann aus dem Kreis Cham war mit seinem Audi A6 in Fahrtrichtung Altötting unterwegs, als er etwa auf Höhe von Hart an der Alz die zwei Jäger am Fahrbahnrand bemerkte und seine Geschwindigkeit stark reduzierte. Eine nachfolgende junge Frau erkannte die Situation zu spät und fuhr mit ihrem Kia Rio auf den Audi auf.

Die Frau wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit. Sie wurde mit leichten Verletztungen ins Krankenhaus Altötting eingeliefert. Am Kia entstand Totalschaden.

Die B299 war auf Höhe der Unfallstelle für ca. 45 min. komplett gesperrt. Eine Umleitung über Hart wurde in dieser Zeit eingerichtet. Die Feuerwehren aus Garching und Wald waren mit ca. 25 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Auffahrunfall auf der B299: Frau verletzt

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser