Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Junger Mann aus dem Landkreis Altötting

"Tor des Jahres": Wird es Freudlsperger?

+

Feichten - In der Halbzeitpause des Spiels seines FC Bayern gegen Mönchengladbach erzielte Michael Freudlsperger ein Tor gegen Tom Starke. Jetzt könnte es das "Tor des Jahres" werden.

Das "Tor des Monats März" hat er bereits erzielt, nun könnte daraus sogar das "Tor des Jahres 2015" werden!

Michael Freudlsperger hat das Down-Syndrom und war am 22. März mit der Garchinger Selbsthilfegruppe "Von wegen Down!" beim Spiel des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach in der Allianz Arena zu Gast und durfte sogar mit den Spielern einlaufen. In der Halbzeitpause trat der junge Mann gegen Bayern-Keeper Tom Starke im Elfmeterschießen an - und verwandelte. 

Nun ist der Torschütze auch in der Auswahl um den Treffer des Jahres. Hier können Sie im Internet auf sportschau.de noch bis um 26. Januar ihre Stimme abgeben.

Für die schöne Aktion hat die Lebenshilfe ihren Medienpreis BOBBY an den Verein und das "Tor des Monats" verliehen.

Hier können Sie das Tor von Michael Freudlsperger sehen: 

mg

Kommentare