"Unsere Jorafina ist soooo schlau"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Punkt 9 Uhr erblickte Jorafina Martina (51 cm, 3075 Gramm) am Montag, 11. Juli 2011, per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Der stolze Papa Josef (50) war die ganze Zeit bei Narumol im Operationssaal tapfer mit dabei (RTL, Bauer sucht Frau, Sonntag, 28.08.11, 19.05 Uhr)

Pittenhart - Elternglück in Pittenhart. Josef und Narumol sind über Töchterchen Jorafina jeden Tag aufs Neue entzückt. "Sie ist sooo schlau." Was hinter der Äußerung steckt: **Jetzt mehr Einzelheiten**

Seit einer Woche sind die sympathische Thailänderin Narumol (46) und ihr Bauer Josef (50) schon zu Hause auf dem Bauernhof im Chiemgau. Auch Baby Jorafina schnupperte also schon Landluft. Über die erste aufregende Woche mit dem süßen Töchterchen sagt Narumol: "Die Landluft macht müde. Unsere Kleine weckt mich nur noch einmal pro Nacht. Dann stille ich sie - und sie schläft weiter", erzählt sie im Interview mit DAS NEUE BLATT (seit 27.7.2011 im Handel). Und mehr noch: Sie freut sich: "Jorafina ist soooo schlau. Sie kann mit ihren zehn Tagen Mama und Papa schon an der Stimme erkennen."

Die Kleine hat die Stupsnase von der Mama und den Mund vom Papa. Als Josef sie zum ersten Mal gesehen hat, habe er geweint, gibt er gegenüber DAS NEUE BLATT zu: "Jorafina ist ein Gottesgeschenk." "Josef und ich haben in Bangkok den Königspalast besucht", erklärte Narumol in dem Interview genauer. "Dort haben wir gebetet, Lotusblumen niedergelegt, Räucherstäbchen angezündet und uns die Zukunft vorhersagen lassen. Mir wurde gesagt: 'In deinem Bauch wächst ein gesundes Mädchen!' Die Prophezeiung stimmte."

Deshalb will Josef auch unbedingt noch einmal nach Thailand, um sich zu bedanken. Da beide nicht mehr die Jüngste sind, ist die Familienplanung wohl abgeschlossen. "Wenn Josef noch mehr Kinder möchte, dann nur mit einer anderen Frau", lacht Narumol und er ergänzt: "Ich muss mich manchmal kneifen, weil ich denke, dass ich träume. Vor genau zwei Jahren lernte ich Narumol auf dem Scheunenfest kennen. Ich war damals sehr einsam. Und heute? Heute bin ich der glücklichste Mann der Welt!"

Narumol und Josef im Babyglück

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser