Mathias Kellner mit neuem Album

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mathias Kellner und Band

Trostberg - Nach langer Wartezeit melden sich Mathias Kellner und Band mit neuem Album zurück. Im Trostberger Postsaal gibt es die Premiere.

Gefühlte 1000 Tage haben sie sich aus der Realität verabschiedet, stundenlang in verschworener Runde gefeilt und gebastelt, bis es den vier Herren an den Instrumenten endlich getaugt hat. Das Ergebnis dieser Mühen, die in Echtzeit zwei Monate gedauert haben und im nicht ganz so verborgenen SCM Studio in Sinzing bei Regensburg über die Bühne gegangen sind, heißt „The Road Sessions“. „The Road Sessions“ ist innerhalb von drei Jahren das dritte Album der Band Kellner – jener Gruppe um den jungen Singer/Songwriter Mathias Kellner, den man zu Beginn seiner Auftritte spontan als niederbayerischen Mundart-Entertainer mit frecher Klappe abstempeln will.

Termin:

01. Oktober 2011 um 19.30 Uhr im Postsaal Trostberg – Support Chris Columbus

Ein Urteil jedoch, das dem Regensburger höchstens bis zum ersten Lied gerecht wird. Denn wenn Kellner, wie er sich kurz nennt, wenn er mitsamt der Band auftritt, den Mund aufmacht, kommt neben flotten Sprüchen vor allem eines heraus: eine wohlig-tiefe Stimme, die zu Gitarre, Kontrabass und Drums irgendwo zwischen Folk, Blues und lupenreinem Pop singt. Hauptsache eingängig, Hauptsache keine musikalische Schublade. Genau das beweist auch das neue Album, das sich in eine Liste an Erfolgen und Erfahrungen einreiht, die noch lange nicht zu Ende geschrieben ist.

Im Mittelpunkt steht für Mathias Kellner heute die Tour, die meisten der 15 Songs des neuen Albums sind im Hotel oder „on the road“ im Tour-Bus entstanden. Träume und seltsame Geschichten sind es, die den Musiker beim Schreiben beeinflussen und mitunter seine Fantasie mit ihm durchgehen lassen. „Es gibt Songtexte darüber, wie jemand Dracula in seinem Keller findet und versucht, ihn zum Leben zu erwecken. Oder wie in der Zukunft eine Festplatte gefunden wird, auf der nur ein einziger Song ist, der die alte Zeit dokumentiert.“ Wenn es nach Kellner und seiner Truppe geht, könnte „The Glow“ ein solcher Song sein. Denn der Opener von „The Road Sessions“ sei ein Song, wie die Band schon immer einen haben wollte, erklärt Mathias.

Chris Columbus als Support

Als Vormusiker der Band KELLNER tritt Chris Columbus auf. Bei ihm heißt es: Einfach aussteigen und alles hinter sich lassen! Uneingeschränkt und frei. Die Welt erkunden und so oft wie möglich aufs Wasser. Wahrscheinlich der Traum eines jeden Surfers. Ein bayrischer Freigeist auf der Suche nach Sonne, Wind, Meer und sich selbst, zieht los, um diesen Traum zu verwirklichen. So eine Reise verändert. Das Leben zeigt sich aus einer neuen Perspektive. Die Leichtigkeit des Seins wird von Tag zu Tag mehr und dieses Lebensgefühl verschafft sich Ausdruck. In der Hängematte, am Strand, die Gitarre in der Hand, entstehen die ersten Songs. Lieder, die das Leben schrieb. Authentisch, ehrlich, und gefühlvoll. Wind und Wellen bestimmen den Tagesablauf. Ein Surfspot nach dem anderen wird angesteuert und abends, nach dem Kiten, sind am Lagerfeuer die ersten neuen Songs zu hören. Lässige Musik mit Akustik Gitarre. Im weitesten Sinne Pop, manchmal mehr Reggae, manchmal straight. Songs wie „Wenn der Wind wahd“ oder „Haus am Meer“ transportieren diese Good Vibrations aus der „sockenfreien Zone“ in jede Konzerthalle, ins Wohnzimmer und mitten ins Herz. Lieder wie „Eigentlich“, „Fang zum Lebn o“ oder „Zeit, das si wos ändert“, regen zum Nachdenken an.

Karten für diesen Abend erhalten Sie bei der Vorverkaufsstelle Ticket & Touristik, Hauptstr. 22, 83308 Trostberg, Tel. 08621/9709602 bzw. Inn-Salzach-Ticket, Töging, www.inn-salzach-ticket.de, Tel. 01805/723636 oder an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Pressemitteilung Stadt Trostberg

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser