Große Sanierung in Kienberg

"Gasthof zur Post": Kann der Kostenrahmen gehalten werden?

Kienberg - Der alte Gasthof zur Post wird schon seit ein paar Jahren renoviert und saniert. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert ist entkernt worden und mittlerweile sind auch die Treppen erneuert und die Mauerarbeiten größtenteils erledigt. 

Auch die Arbeiten am Dachstuhl sind weitestgehend abgeschlossen. Das berichtet der Radiosender Bayernwelle. Wie ein Sprecher der Gemeinde jetzt mitgeteilt hat, wird es aber wohl nicht bei den ursprünglichen Kosten für den Umbau bleiben.

Die Gemeinde hofft, dass der Rahmen von 3,9 Millionen Euro eingehalten werden kann. Wenn alles glatt läuft, sind die Bauarbeiten an dem Gebäude bis zum Spätherbst beendet. Am Mittwochabend stellen Architekten das Konzept für die Fassadengestaltung dem Gemeinderat vor.

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Kienberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser