Kienberg kauft digitale Anzeige

Zu schnell dran? Tempomessgerät soll helfen

+
Mittels einer digitalen Anzeige werden Autofahrer künftig auch in Kienberg an ihr Tempo erinnert. 
  • schließen

Kienberg - Immer mehr davon sieht man in der Region: Auch in Kienberg hofft man jetzt, dass durch ein Tempomessgerät die Autofahrer eher den Fuß vom Gas nehmen. *Mit Voting*

2500 Euro macht die Gemeinde jetzt locker, um ein Tempomessgerät zu kaufen. "An den Ortseingängen und bei Schule und Kindergarten wird gerne mal zu schnell gefahren", so Josef Schluck vom Bauamt gegenüber chiemgau24.de. Die Messanlage lässt sich beliebig an verschiedenen Stellen platzieren. 

Durch eine digitale Anzeige bekommen die Autofahrer ihre Geschwindigkeit angezeigt, wer zu schnell dran ist, wird mit einem

roten Smiley

daran erinnert. In vier bis sechs Wochen wird das bestellte Gerät dann wohl eingetroffen sein und aufgestellt.

xe

Zurück zur Übersicht: Kienberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser