Unfall auf der ST 2091

Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Kienberg endet glimpflich

Unfall auf ST2091 zwischen Deisenham und Emertsham
+
Unfall auf ST2091 zwischen Deisenham und Emertsham

Kienberg - Glimpflich endete ein Verkehrsunfall am heutigen Abend gegen 18.10 Uhr auf der ST 2091 zwischen Deisenham und Emertsham im Gemeindegebiet Kienberg.

Zwei junge Frauen waren mit einem Opel Adam von Trostberg kommend in Richtung Waldkraiburg unterwegs. In dem Waldstück kurz hinter Emertsham kam die Lenkerin mit Ihrem Opel aufgrund von Straßenglätte ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich.


Unfall auf der ST 2091 im Gemeindegebiet Kienberg am 24. Februar

 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi

Das Auto kam auf dem Dach zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde die Fahrzeuglenkerin leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Trostberg verbracht. Die Beifahrerin blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Feuerwehren aus Kienberg und Oberfeldkirchen waren mit insgesamt 25 Einsatzkräften vor Ort.


Sie stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn und kümmerten sich um die Verkehrslenkung. Die ST 2091 war für circa 45 Minuten total gesperrt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen.

FDL/BeMi

Kommentare