+++ Eilmeldung +++

Ab 19. Mai alle Termine abgesagt?

Verwirrung um Stopp der Erstimpfungen in bayerischen Impfzentren: Ministerium relativiert Anweisung

Verwirrung um Stopp der Erstimpfungen in bayerischen Impfzentren: Ministerium relativiert Anweisung

Pressemeldung Landratsamt Mühldorf am Inn

Jugendfeuerwehr Oberneukirchen verteidigt Meistertitel

+
v.li: vordere Reihe Bürgermeisterin Anna Meier, dahinter Kreisbrandrat Harald Lechertshuber, die Jugendwarte Stefan Hahn und Manuel Meier, Kreisbrandmeister Michael Matschi, Landrat Georg Huber

Mühldorf am Inn - Beim Bundesentscheid des Weltfeuerwehrverbands gelang es der Jugendfeuerwehr Oberneukirchen seinen Deutschen Meistertitel zu verteidigen. Nächstes Jahr geht es also für sie in die Schweiz, um Deutschland beim internationalen Wettbewerb zu vertreten.

In den letzten 15 Jahren fanden acht Bundesentscheide im Rahmen des „Internationalen Bewerbs“ des Weltfeuerwehrverbands CTIF statt. Sechsmal war die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen auf dem 1. Platz und damit Deutscher Meister, zweimal auf dem 2. Platz und vertrat damit Deutschland auch in allen internationalen Wettbewerben des CTIF. Auch beim diesjährigen Bundesentscheid in Husum im September verteidigte das Jugendfeuerwehr-Team seinen Deutschen Meistertitel und vertritt damit Deutschland im nächsten Jahr beim internationalen CTIF-Wettbewerb vom 14.-21. Juli in Martigny im Wallis/Schweiz. 

Landrat Georg Huber würdigte die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen feierlich im Landratsamt für ihre herausragenden Leistungen und große Vorbildfunktion über die Landkreisgrenzen hinaus. Dabei bedankte er sich auch für das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Oberneukirchen für die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren im Landkreis und bei Bürgermeisterin Anna Meier für die große Unterstützung durch die Gemeinde.

Pressemeldung Landratsamt Mühldorf am Inn

Kommentare