"Der Söder gibt was her!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Prost! Auf einen gelungen Auftritt: Markus Söder (r.) und Stephan Zinner.

München/Trostberg - "Möglicherweise gibt's im Singspiel einen ganz tollen Darsteller", orakelte Markus Söder am Mittwoch am Nockherberg. Sein Blick fiel dabei in die Region.

Seit 2004 taucht ein Name am Nockherberg immer wieder auf. Mittlerweile ist das Double des derzeitigen bayerischen Finanzministers beim Politiker Derbleckn nicht mehr weg zu denken. Und was sagt Stephan Zinner selbst dazu?

Lesen Sie auch:

Nockherberg 2012: Aktuelle Sprüche und Bilder

"Der Söder ist eine Bank, da brauche ich keine Angst haben", lächelte der Trostberger Schauspieler und Kabarettist am Mittwochabend nach der Starkbierprobe in die Kamera. Im Interview mit Chiemgau24 gibt er aber zu, dass es auf der politischen Bühne sehr schnell gehen kann. "Und dann könnte es schnell vorbei sein." Deshalb genießt er jeden Auftritt am Nockherberg.

"Es hat schon gepasst", bilanziert er bescheiden seine Gesangs-, Tanz- und schauspielerischen Einlagen in diesem Jahr. "Er hat das super gemacht. Ich finde er ist echt der Beste hier", lobte ihn dagegen Markus Söder in den höchsten Tönen. Und auch Grünen-Chefin Claudia Roth war begeistert: "Der Söder ist einfach sensationell. Das wär auch gut, wenn er's allein machen würde."

Nockherberg: Stephan Zinner in Aktion

Stephan Zinner am Nockherberg

Das liege aber nicht zuletzt an dem Charakter der Figur, so Zinner. "Es gibt wirklich langweilige Charaktere zu spielen. Der gibt wirklich was her, da hat man was in der Hand." Genau diese Tatsache hilft ihm auch, diese Rolle so gut zu spielen. "Letztlich ist es wie jede andere Rolle. Du spielst einen Zuhälter oder einen Mönch und in diesem Fall eben Markus Söder. Du schlüpfst in die Rolle und machst eben deine Arbeit."

Trotzdem ist das Singspiel bei der Starkbierprobe natürlich was besonderes. "Demjenigen, den man spielt direkt in die Augen zu schauen, macht den Reiz aus", gibt der 37-Jährige zu. Natürlich könne er nicht ständig ins Publikum schauen, aber hin und wieder streife sein Blick schon durch den Saal und dann freue er sich, wenn Söder schmunzeln müsse. Und das musste der bayerische Finanzminister auch in diesem Jahr des öfteren.

Nockherberg: Bilder vom Singspiel

Nockherberg: Bilder vom Singspiel

cz

Zurück zur Übersicht: Nockherberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser