Unfall bei Oberneukirchen

Mopedfahrer (17) stürzt auf der Mü14

+
Am Motorrad entstand erheblicher Schaden.

Oberneukirchen - Auf der Mü14 kam ein junger Motorradfahrer von der Fahrbahn ab und verletzte sich.

Update, 22.32 Uhr: Pressemitteilung der Polizei Mühldorf

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Abend des 26. Oktober kam ein Krad-Fahrer, welcher die Kreisstraße Mü14 von Forsting kommend in Richtung Oberneukirchen befuhr, in einer Rechtskurve, aus bislang ungeklärter Ursache, alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab.

Der 17-jährige Fahrer aus dem Landkreis Altötting verlor auf nebelfeuchter Fahrbahn offensichtlich die Kontrolle über sein Leichtkraftrad, stürzte und kam mit seinem Krad im angrenzenden Acker zum Liegen.


Er wurde leicht verletzt, mittels Rettungswagen, in das Kreiskrankenhaus Burghausen verbracht. Am Leichtkraftrad entstand nach derzeitigem Kenntnisstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. An der Unfallstelle waren die Freiwillige Feuerwehr Mühldorf Land und die Freiwillige Feuerwehr Oberneukirchen eingesetzt.

Pressemitteilung Polizei Mühldorf

Erstmeldung, 19.46 Uhr: Motorradfahrer kommt auf der Mü14 von Fahrbahn ab

Am 26. Oktober, gegen 17 Uhr, kam ein junger Motorradfahrer aus dem Landkreis Altötting - aus noch unbekannter Ursache - in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Nur knapp verfehlte er dabei ein Verkehrsschild und kam auf einem Feld zum Stehen. 

Motorradfahrer kommt bei Oberneukirchen von der Fahrbahn ab

 © fib/SO
 © fib/SO
 © fib/SO
 © fib/SO
 © fib/SO
 © fib/SO
 © fib/SO
 © fib/SO
 © fib/SO
 © fib/SO

Der Fahrer wurde mit Verletzungen am Bein von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand erheblicher Schaden.

fib/SO/bcs

Quelle: innsalzach24.de

Kommentare